1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Ehrensiegel für Pavillys Bürgermeister François Tierce

  8. >

Verleihung im August in Warendorf

Ehrensiegel für Pavillys Bürgermeister François Tierce

Warendorf / Pavilly

Pavillys Bürgermeistes, François Tierce, soll besonders geehrt werden. Wegen seines Einsatzes für die Partnerschaft mit Freckenhorst.

Der Bürgermeister Pavillys, François Tierce (r.), wird im August das Warendorfer Ehrensiegel erhalten. Das teilte ihm sein Amtskollege Peter Horstmann vor Ort in Pavilly mit. Foto: Stadt Warendorf

Über viele Jahre hat er die partnerschaftlichen Beziehungen zwischen Freckenhorst und Pavilly gepflegt und ausgebaut. Für sein Engagement verleiht die Stadt Warendorf dem Bürgermeister Pavillys, François Tierce, das Warendorfer Ehrensiegel.

Fast 770 Jahre nach der ersten Verwendung des Ehrensiegels würdigt der Rat François Tierce für sein Engagement und seinen Einsatz für die Städtepartnerschaft Freckenhorst – Pavilly. In der Ratssitzung vom November war der Beschluss einstimmig gefallen.

Seit vielen Jahren, so die Stadt in einer Mitteilung, stehen Tierce und seine Familie in freundschaftlicher Beziehung zu Freckenhorst und dem Partnerschaftskomitee. Seit 50 Jahren besteht diese Freundschaft. Anlässlich des runden Jubiläums waren Delegationen von Freckenhorst nach Pavilly gereist, um dieses gebührend zu feiern. Im Rahmen der Feierlichkeiten überreichte Bürgermeister Peter Horstmann seinem Amtskollegen die Einladung zur Verleihung des Ehrensiegels im August in Warendorf.

„François Tierce hat die partnerschaftlichen Beziehungen über Jahre hinweg mit großem persönlichem Einsatz gepflegt und weiter ausgebaut. Dieses Engagement im Rahmen der Städtepartnerschaft zu würdigen ist der Stadt Warendorf ein großes Anliegen“, so Horstmann in seiner Ansprache.

Bürgermeister Peter Horstmann

Bis heute haben sich über 6000 Menschen im Rahmen dieser Städtepartnerschaft auf den Weg gemacht und wurden stets mit Herzlichkeit und Gastfreundschaft in den privaten Unterkünften und Familien aufgenommen – eine Besonderheit dieser Partnerschaft. „Nur, wer in den Familien am täglichen Leben teilnimmt, lernt die Menschen, die Sprache, die Kultur, Gewohnheiten und nicht zuletzt die heimische Küche am besten kennen“, erklärt Dirk Freye, Vorsitzender des Freckenhorster Partnerschaftskomitees.

Die feierliche Verleihung des Ehrensiegels wird am 12. August im Sophiensaal stattfinden. Das Ehrensiegel stellt die Nachbildung des ältesten bekannten großen Stadtsiegels der Stadt Warendorf aus dem Jahr 1255 dar. Das Siegelbild zeigt eine gezinnte Stadtmauer mit einem zweistöckigen, gezinnten Torturm, den drei Zinnen krönen. Um ihn läuft zwischen dem ersten und dem zweiten Stockwerk ein Umgang mit vier Zinnen.

Der Rat verleiht das Ehrensiegel an Personen, die sich besondere Verdienste auf verschiedenen Feldern für die Stadt erworben haben.

Startseite
ANZEIGE