1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Eimer als Spiegel der Gesellschaft

  8. >

Winfried Totzek mit Performance auf Documenta

Eimer als Spiegel der Gesellschaft

Warendorf

„Die Kunst ist im Eimer“, schoss es dem Warendorfer Arzt und Künstler Dr. Winfried Totzek spontan durch den Kopf, als sein Blick im heimischen Garten auf einen Wassereimer fiel und er einen Namen für sein Kunstwerk gefunden hatte. Er kreierte eine Skulptur aus sechs Eimern, drei lateinischen Buchstaben und einer fünf Meter langen Bambusstange, lud sie gemeinsam mit seiner Frau Ulrike ins Auto und fuhr zur Documenta nach Kassel

Von Joachim Edler

Winfried Totzek mit seiner Performance: Die Kunst ist im Eimer Foto: Joachim Edler

Der Skandal um ein Bild, das antisemitische Stereotype bedient, hat die Documenta in Kassel schwer erschüttert. Und bei dem Warendorfer Dr. Winfried Totzek, Arzt, Künstler und Erfinder, etwas ausgelöst, als er Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hörte, der diesmal nicht als wohlwollender Festredner auftrat, sondern als scharfer Kritiker der Documenta, ihrer Kuratoren und Verantwortlichen und indirekt auch der politisch Zuständigen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE