1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Einstieg ins Skipper-Dasein

  8. >

Neue Kurse beim Warendorfer Wassersportverein

Einstieg ins Skipper-Dasein

Warendorf

Mit einer Segelyacht durch Küstengewässer schippern. Das geht nur mit der entsprechenden Bescheinigung. Der Warendorfer Wassersportverein bietet einen Kurs für den Erwerb an.

Bei der praktischen Ausbildung in den Niederlanden wird das eigenständige Führen einer Segelyacht erlernt. Foto: Wassersportverein

Nach den Sommerferien startet beim Warendorfer Wassersportverein (WWV) der nächste Kurs zum Erwerb des Sportküstenschifferscheins (SKS). Dieser Schein befähigt zum Führen einer Segelyacht in Küstengewässern und ist der ideale Einstieg in das „Skipper-Dasein“, teilt der WWV mit. Los geht es am 22. August (Montag). Der Theorieunterricht findet in der Regel montagabends in der Zeit von 18.30 bis 21.30 Uhr im Bootshaus am Emssee statt. Einige Wochenendtermine werden in der Gruppe abgestimmt. Der zehntägige Ausbildungstörn mit der praktischen Prüfung findet voraussichtlich in der Zeit vom 6. bis zum 16. April 2023 in den Niederlanden statt.

Neuer Funkkurs

Am 26. Oktober (Mittwoch) startet zudem ein neuer Funkkurs. Es besteht sowohl die Möglichkeit, das Zeugnis für den Binnenschifffahrtfunk, UKW-Binnen (UBI), als auch das beschränkt gültige Seefunkzeugnis, Short Range Certifikate (SRC), zu erwerben. In der Regel bietet es sich an, beide Zertifikate zu erwerben, so dass der Kurs als Kombikurs organisiert ist. Der Unterricht findet in der Regel mittwochs von 18.30 bis 21.30 Uhr statt. Zusätzlich werden in der Gruppe Übungstermine für das Arbeiten mit den vereinseigenen Übungsfunkanlagen abgestimmt. Die Prüfung ist für März 2023 geplant.

Das Anmeldeformular und alle weiteren Infos sind auf der Website www.wassersport-warendorf.de zu finden. Anmeldungen nimmt Jan Müller unter info@wassersport-warendorf.de entgegen.

Startseite
ANZEIGE