1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Fahrgeschäfte und Leckereien

  8. >

Linnenpark lockt Kirmesbesucher

Fahrgeschäfte und Leckereien

Warendorf

Der Linnenpark ist eröffnet und sorgt für lange vermisstes Kirmesfeeling. Das Angebot ist vielfältig und bietet für jedes Alter Abwechslung und Spaß.

Von Lorenz Wiedelerund

Der Break Dancer lädt die Besucher zu einer wilden Fahrt ein. Foto: Lorenz Wiedeler

Grauer Himmel und eher durchwachsenes Wetter. Nicht unbedingt optimale Bedingungen für den Start des „Linnenparks“. Doch davon lassen sich seit dem 5. August die Kirmesbesucher nicht abschrecken. Das Angebot, welches auf dem Lohwall an Fahrgeschäften aufgeboten wird, ist vielfältig, es reicht von Kinderkarussells über eine Geisterbahn bis hin zu Kirmesklassikern wie dem Autoscooter oder dem Breakdancer.

Auch was Verpflegung anbelangt ist die neue, von der Stadt Warendorf initiierte Veranstaltung breit aufgestellt. Hier werden Bratwurst, Fisch und Pizza genauso angeboten wie Crêpes, Mandeln, spanische Churros oder arabische Spezialitäten.

Dieses große Angebot und das weitläufige Areal freuen vor allem Familien, die hier einen Nachmittag oder Abend ein wenig aus dem pandemischen Alltag rauskommen können.

Auch für die Schausteller und Gastronomen ist es eine willkommene Gelegenheit, wieder ihren Berufen so normal wie möglich nachzugehen.

Trotzdem gibt es auch hier einige Einschränkungen, die es zu beachten gilt. Der Zutritt ist nur geimpft, getestet oder genesen möglich. Außerdem wird um die Einhaltung des Mindestabstands und der generellen Hygienemaßnahmen gebeten.

Geöffnet hat der „Pop-Up-Freizeitpark“ bis zum 22. August jeweils donnerstags bis sonntags. An Wochentagen von 15 bis 23 und an den Wochenenden von 13 bis 23 Uhr. Der Eintritt kostet pro Person ein Euro.

Startseite