1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Fettmarkt in Warendorf: Kein Vieh- und Pferdeverkauf auf der Kirmes

  8. >

Fettmarkt

Kein Vieh- und Pferdeverkauf auf der Kirmes in Warendorf mehr

Warendorf

Auf dem „Fettmarkt“ in Warendorf wird es zukünftig kein „Fett“ mehr geben – also fettgefüttertes Vieh. Tierfrei wird die Schau indes aber nicht. Und auch auf dem Mariä Geburtsmarkt in Telgte steht die Jahrhunderte alte Tradition auf der Kippe.

André Auer und Marktmeisterin Julia Heidkamp haben ein Herz für den Fettmarkt. Der wird dieses Jahr erstmals ohne Großtier-Verkauf stattfinden. Foto: Jörg Pastoor

Fettmarkt ohne „Fett“, also das fettgefütterte Vieh? Das hat doch dem ältesten Markt Warendorfs vor über 360 Jahren überhaupt erst den Namen gegeben? Ja, sagen Marktmeisterin Julia Heidkamp und André Auer, Teamleiter Veranstaltungen und Stadtwerbung. Sie wollen die Rezeptur ohne Großvieh nicht schönreden. Aber: „Wir ändern ihn lieber konzeptionell, als dem Viehmarkt beim langsamen Sterben zuzu­sehen.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE