1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Fotoausstellung: Mariä-Himmelfahrt 2020 nur in Bildern

  8. >

EidosPrime

Fotoausstellung: Mariä-Himmelfahrt 2020 nur in Bildern

Das Mariä-Himmelfahrts-Fest gibt es in diesem Jahr in Warendorf nur in Bildern. Damit Warendorfs Gäste und Einheimische optisch nicht ganz auf ihr Heimatfest „Marimmelfahrt“ verzichten müssen, sind in den Schaufenstern, in den Verkaufsräumen und in der Galerie des Modeerlebnishauses Ebbers (Münsterstraße) Fotografien ausgestellt.

wn

Foto: Thorsten Köster / Pilotfisch

2020 – das Corona-Jahr. So ein Mariä-Himmelfahrts-Fest gab es noch nie in Warendorf. Keine Marienbögen mit ihren kleinen blauen Gasflämmchen, kein Bogenritt mit Pferden, Reitern und Kutschen, keine Stadtprozession mit der Madonnenfigur, der „Glorreichen Jungfrau von Warendorf“, wie sie seit mehr als 275 Jahren in dieser Wallfahrtsstadt verehrt wird. Keine Illumination der Altstadt mit den „Bungen“, mit den Lampions, die die Straßen und Häuser in ein sanftes Rat tauchen. Damit Warendorfs Gäste und Einheimische optisch nicht ganz auf ihr Heimatfest „Marimmelfahrt“ verzichten müssen, sind in den Schaufenstern, in den Verkaufsräumen und in der Galerie des Modeerlebnishauses Ebbers (Münsterstraße) Fotografien ausgestellt, die Gabi Wild, Monika Kaup-Büscher und Thorsten Köster in den vergangenen Jahren mit ihrer Kamera eingefangen haben. Eröffnung der Fotoausstellung ist Freitag, 31. Juli, um 10.30 Uhr.

Startseite