1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Gemeinschaftlicher Genuss

  8. >

Promenadenkonzert am Malteser Marienheim

Gemeinschaftlicher Genuss

Warendorf

Die kulturlose Phase scheint vorerst vorbei. Endlich geht wieder was! Die beste Zeit, neue Ideen an die Öffentlichkeit zu bringen. Zum ersten Mal fand am vergangenen Freitag das Promenadenkonzert statt. Und das sogar mit einer doppelten Premiere.

Von Beate Trautner

So ein musikalisches Großereignis gab es noch nie am Malteser Marienheim. Das Seniorenorchester Freckenhorst unter der Leitung von Uta-Maria Gennert-Stöcker beeindruckte mit seinem bunten Programm.Es ist bemerkenswert, was die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Peter Behrens schon aus ihren Instrumenten herausholen. Foto: Beate Trautner

Denn zu dem Konzert am Malteser Marienheim in Warendorf waren mit dem Seniorenorchester Freckenhorst und der Bläserklasse 6b des Mariengymnasium Alt und Jung zu einem Gemeinschaftskonzert zusammen gekommen. Das Seniorenorchester der Landvolkshochschule in Freckenhorst ist seit über 20 Jahren aktiv und bekannt und kann auf zahlreiche Auftritte zu den verschiedensten Anlässen im näheren und weiteren Umkreis blicken.

In den musikalischen Genuss der Bläserklasse 6b des Mariengymnasium rund um Musiklehrer Peter Behrens kamen bisher leider nur wenige. Auch hier haben die Corona-bedingten Maßnahmen ihren Tribut gefordert. Das Weihnachtskonzert des Mariengymnasium gab es als Livestream und das Sommerkonzert für Eltern. Für die Bläserklasse war es der erste große Auftritt vor gemischtem Publikum.

Das erste Promenadenkonzert lockte viele Gäste und Zuhörer an. Schon zu den Proben gesellten sich einige Bewohner des Malteser Marienheims. Und zum Konzertbeginn waren die Flächen rund um die Einrichtung mit Zuhörern gefüllt.

Es ist bemerkenswert, was die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Peter Behrens schon aus ihren Instrumenten herausholen. Foto: Beate Trautner

„Musik ist ein Stück Lebensenergie und besonders in dieser Corona-Zeit“, sagte Karl- Eugen Wieveler, Leiter des Malteser Marienheims, in seiner Begrüßung folgerichtig. „Ein musikalisches Event dieser Größenordnung hat es hier noch nie gegeben“, fügte er an. Und tatsächlich war es ein imponierender Anblick, beide Orchester nebeneinander auf der Spielfläche zu sehen.

Das Seniorenorchester Freckenhorst unter der Leitung von Uta-Maria Gennert-Stöcker hatte für das Promenadenkonzert ein buntes Programm aus Tänzen und Märschen verschiedener Länder zusammen gestellt und startete den Musiknachmittag.

Dann übernahm die Bläserklasse mit dem „Micky Mouse Theme“. Es ist bemerkenswert, was die Kids aus ihren Instrumenten herausholen, denn die Schülerinnen und Schüler spielen erst seit gut einem Jahr zusammen. Zudem scheint Musiklehrer Peter Behrens bei den Jugendlichen genau den richtigen Nerv zu treffen. Sie haben Interpretationen bekannter Pop- und Rocksongs im Repertoire, darunter „We will rock you“, „Happy“ oder die „Star Wars- Titelmelodie“ und das gefällt Musikern und Zuhörern.

Die Idee eines gemeinsamen Konzerts ist spontan in den Sommerferien 2021 entstanden. Um gemeinsam ein Stück einzustudieren fehlten leider Zeit und Möglichkeit. Aber das sollte unbedingt nachgeholt werden.

Startseite