1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Grenze verläuft durch Nachbars Küche

  8. >

Kirche und City-Pub-Besitzer streiten um Mauerabriss

Grenze verläuft durch Nachbars Küche

Warendorf

Die Mauer muss weg, damit die Kirchengemeinde Platz hat für einen barrierefreien Zugang. Die Krux: Hinter der Mauer befindet sich die Küche des City-Pubs. Als der Saal des Gemeindehauses noch stand, krähte kein Hahn danach. Jetzt beschäftigt sich das Gericht damit.

Von Joachim Edler

Der Streit rankt um diese Mauer. Die Kirchengemeinde möchte sie abreißen, weil sie nach eigener Aussage auf dem kirchlichen Grundstück steht. An die Mauer grenzt jedoch die Küche des City Pubs. Der Streit liegt jetzt beim Gericht. Foto: Joachim Edler

Wenn die Grundstücksgrenze eines Nachbarn durch die Küche des anderen Nachbarn verläuft und das durch einen, sagen wir mal vorsichtig, nicht genehmigten Anbau passiert ist, scheint etwas nicht zu stimmen. Wo die Grundstücksgrenze tatsächlich verläuft, ist der evangelischen Kirchengemeinde erst beim Abriss ihres alten Gemeindesaals an der Oststraße aufgefallen. „Ich will keinen Streit“, schickt Pfarrer Herwig Behring gleich vorweg und hätte lieber aufs persönliche Gespräch mit dem Eigentümer des City Pubs gesetzt, statt jetzt auf juristischen Beistand.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE