1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Nach Brand: Hund "Ricky" wird weiter mit Sauerstoff beatmet

  8. >

Feuer in der Altstadt

Nach Brand: Hund "Ricky" wird weiter mit Sauerstoff beatmet

Warendorf

„Ricky ist weiter in tierärztlicher Behandlung“, schildert die Hauseigentümerin am Tag nach dem Wohnungsbrand in der Warendorfer Altstadt gegenüber unserer Zeitung und hofft natürlich, dass „Ricky“ überlebt. Der 15 Jahre alte Mischlingshund erlitt eine schwere Rauchvergiftung und wird weiter unter einem Sauerstoffzelt beatmet.

Von Joachim Edler

Brand in Warendorfer Altstadt. Der Sachschaden wird auf 100 000 Euro geschätzt. Foto: Joachim Edler

Per Telefon am Donnerstagabend gegen 18 Uhr erfuhren die drei Bewohnerinnen, dass ihr Haus in den Lampen/Bülstraße in der Altstadt brennt. Da hatten sie gerade ihr Essen in einem Warendorfer Restaurant bestellt. In Windeseile liefen sie nach Hause, denn in der Wohnung befand sich noch der Familienhund „Ricky“. 15 Jahre alt, eine Mischung zwischen Münsterländer und Jack Russel.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE