1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Hoffnung niemals aufgeben

  8. >

Gil Ofarim liest in Warendorf aus seinem Buch „Freiheit in mir“

Hoffnung niemals aufgeben

Warendorf

Gil Ofarims bewegende Geschichte ließ die Zuhörer spüren, worum es wirklich geht im Leben: Sich selbst treu zu bleiben, immer wieder aufzustehen und weiter zu gehen, die Hoffnung niemals aufzugeben – und die Welt täglich ein bisschen besser zu machen.

Von Rebecca Lekund

Der Künstlers und Singer-Songwriters Gil Ofarim führte seine fast ausschließlich weiblichen Zuhörer am Freitagabend auf der Terrasse des Hotels Im Engel durch fast 40 Jahre traumhafter Erfolge und magischer Momente voller Liebe und Glück, aber auch Rückschläge, EnttäuschungenHolten Gil Ofarim nach Warendorf (v.l.): Hotelier Gerhard Leve sowie Marita und Reinhard Hesse (Buchhandlung W. Ebbeke). Foto: Rebecca Lek

Die Jugendzeitschrift „BRAVO“ hat schon einige Karrieren ins Rollen gebracht. So auch die von Gil Ofarim. In einer der legendären Foto-Love-Stories spielte der damals 15-Jährige einen Musiker und muss sich vor der Kamera so gut angestellt haben, dass er auch im echten Leben eine Musikkarriere startete. Gil Ofarim ist reifer geworden, die langen Jahre sind einer Kurzhaarfrisur gewichen. Vom Teeniestar zum Buchautor. Der Künstlers und Singer-Songwriters Gil Ofarim führte seine fast ausschließlich weiblichen Zuhörer am Freitagabend auf der Terrasse des Hotels Im Engel durch fast 40 Jahre traumhafter Erfolge und magischer Momente voller Liebe und Glück, aber auch Rückschläge, Enttäuschungen, Zweifel und tiefe Trauer.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!