1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Humor vereint Gemeinde

  8. >

Picknick-Lesung „Kennste Einen – kennste Milte“

Humor vereint Gemeinde

Einen/Milte

Gemeinsames Lachen verbindet. Das erlebten auch die Gäste der Picknick-Lesung in der Pfarrgemeinde St. Bartholomäus und St. Johannes der Täufer.

Von Emil Schoppmann

Die Kabarettisten Stefan Keim und Leslie Sternfeld betrachteten in ihrem Programm Alltagsthemen aus Politik, Religion und dem Eheleen aus einem humoristischen Blickwinkel heraus. Foto: Emil Schoppmann

Riesengroß war die Freude im Pfarreirat der Kirchengemeinde St. Bartholomäus und St. Johannes der Täufer, als feststand, dass die eingereichte Bewerbung für einen der fünf von der Münsteraner Bistumszeitung „Kirche und Leben“ ausgelobten Veranstaltungstermine der Reihe „LIT:NATUR“ Erfolg hatte.

Somit machte die von dem Musiker Sebastian Netta organisierte, amüsante Picknick-Lesung auch in der Pfarrgemeinde Station. Entsprechend groß war das Interesse, sodass die 80 aufgestellten Stühle in der Reithalle des Hofes Schmiehusen schnell belegt waren und noch einige Zuschauer stehen mussten. Zwar war die mobile Bühne, die auch bei den Wald- und Wiesenkonzerten Verwendung findet, bereits auf dem Reitplatz aufgebaut, die Picknickkörbe mussten dieses Mal jedoch geschlossen bleiben.

Ins Trockene verlegt

Aufgrund des mäßigen Wetters wurde die Veranstaltung nämlich kurzerhand ins Trockene verlegt. Das konnte dem Auftritt der aus dem WDR bekannten Musik-Kabarettisten Stefan Keim und Leslie Sternfeld jedoch keinen Abbruch tun. Sie gaben ihr musikalisch-literarisches Programm – „Auch das noch –Humor!“ zum Besten, bei der sie Alltagsthemen aus Politik, Religion oder dem Eheleben aus einem humoristischen Blickwinkel betrachteten. Neben einem Ranking der besten Friseurladennamen oder der Erzählung über einen deutsch-türkischen Männergesangsverein erfuhren die Zuschauer so auch vom Warendorfer Pferdegas, das die Kabarettisten als Lösung der Energiekrise proklamierten. Mit ihren Witzen, erzählten Geschichten und musikalischen Darbietungen brachten sie die Gemeinden Milte, Einen und Müssingen zusammen und gemeinsam zum Lachen. „Manchmal hilft tatsächlich nur noch Humor“, zeigte sich auch Pfarrer Rainer Hermes von der gelungenen Aktion begeistert und sprach allen Beteiligten seinen Dank aus. Am Ende bestand die Möglichkeit zu einem Austausch bei Getränken und einem reichhaltigen Buffet, das aus vielen mitgebrachten Köstlichkeiten bestand.

Startseite
ANZEIGE