1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Kleines Päuschen am Kirchplatz machen

  8. >

Neue Sitzmöbel aufgestellt

Kleines Päuschen am Kirchplatz machen

Milte

Neue Sitzmöbel laden am Kirchplatz in Milte zum Verweilen ein.

-emil-

Freuen sich über die neuen Bänke (v.l.): Rüdiger Pigulla, Marcel Sendker, Ralf Budde, Vinzenz Borgmann, Jürgen Hafer-Schoppmann, Thomas Dreimann und Jöppe Dreimann Foto: Emil Schoppmann

Zwei neue Sitzbänke stehen am Kirchplatz auf der gepflasterten Fläche neben der Kirche St. Johannes der Täufer. Die Arbeitsgruppe Umwelt und Verkehr hatte die Aktion angestoßen und sorgte auch gleich für die Aufstellung der neuen Möbel. Diese bestehen aus pflegeleichtem, beschichtetem Edelstahl und wurden im Boden verankert. „Auf diese Weise können wir in der Weihnachtszeit die Bänke schnell abbauen, um Platz für die Krippenfiguren zu schaffen“, erklärt Thomas Dreimann, Sprecher der Gruppe.

Auch der Kirchenvorstand freut sich über die erfolgte Aufwertung des Kirchplatzes. Besucher, Bürger oder Kirchgänger haben jetzt die Möglichkeit, im Zentrum des Ortes zu verweilen. Finanziert und gespendet wurden die Bänke von der Stadt Warendorf. Die aufgewendeten 4100 Euro stammen aus dem Fördertopf für Entwicklungsmaßnahmen. Wie das Beispiel in Milte zeigt, können mit ihm kleinere Vorhaben realisiert werden, die das dörfliche Lebensumfeld attraktiver machen.

Startseite