1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Kleinste Big Band der Welt liefert großen Sound

  8. >

Boogielicious spielt Open-Air-Hutkonzert

Kleinste Big Band der Welt liefert großen Sound

Milte

Boogielicious begeisterte die Zuschauer am Sonntag in Milte mit einem Open-Air-Hutkonzert. Jazz, Blues und Boogie-Woogie sorgten für einen unterhaltsamen Mix.

Das Trio Boogielicious gastierte am Sonntag auf der Wiese vor der alten Mühle in Milte Foto: Martin Janzik

Sie sind die kleinste Big Band der Welt: Boogielicious gastierte am Sonntag auf der Wiese vor der alten Mühle in Milte. Auf Einladung von Klaus Seeliger spielte das deutsch-niederländische Trio ein Open-Air-Hutkonzert aus Jazz, Blues und Boogie-Woogie.

Mit von der Partie und das erste Mal im Set dabei war der Gitarrist Clemens Wieland, der das eingespielte Ensemble mit seiner elektrischen Gitarre unterstützte. Am E-Piano spielte Eeco Rijken Rapp (King of Boogie) aus den Niederlanden, der an diesem Sonntag seinen 38. Geburtstag mit der Band feierte. David Herzel aus Bielefeld am Schlagzeug hielt die Fäden zusammen und konnte selbst auf einer kleinen Blues-Mundharmonika von Dr. Bertram Becher den Takt angeben. Becher aus Neubeckum improvisierte in unterschiedlichen Stücken mit jener Blues-Mundharmonika das Zusammenspiel aus E-Piano, E-Gitarre und dem Schlagzeug.

Die Auswahl der Songs war an diesem Sonntag-Nachmittag bunt gemischt, Midnight-Boogie, Route 88 oder auch Friends haben die Gäste auf Picknick-Decke oder den zahlreichen unterschiedlichen Stühlen hören können.

Nach Werne, Georgsmarienhütte und nun Milte endete die Kurz-Tournee erst mal für die Musiker. Das Publikum, welches sich im Laufe des Nachmittags auf der Wiese vor der Mühle versammelt hatte, spendete nicht nur Beifall, sondern auch einige Scheine, sodass es für alle ein wundervoller, unterhaltsamer, musikalischer Nachmittag wurde. „Wir kommen wieder“, war eine deutliche Aussage, sodass sich die Milter im nächsten Jahr wieder freuen dürfen.

Weitere Informationen zur Band:

Weitere Informationen zur Mühle:

Startseite