KLJB Hoetmar ist gut aufgestellt

Landjugend ist gut aufgestellt

Warendorf

Einen Wahlmarathon hatten am Freitagabend die Mitglieder der Landjugend (KLJB) Hoetmar zu absolvieren. In der Generalversammlung in der Gaststätte Corner wurde Jan Overhues einstimmig als Vorsitzender wiedergewählt. In der Doppelspitze gibt es eine Änderung: Neue Vorsitzende ist nun Mona Raude, die Carolin Kramer ablöst.

Stephan Ohlmeier

Die Spitze der KLJB Hoetmar mit Max-Paul Friggemann, Saskia Flaßkamp, Lukas Wüller, Helen Krummacher, Jonas Werdelhoff, Josefine Wiesendahl, Max Wiesendahl, Adrian Deisting, Niklas Kötter, Fin Wittenbrink, Jan Witte (hinten v.l.) sowie Foto: Stephan Ohlmeier

Weiterhin wurden Jens Molitor und Hanne Kurbjuweit zu stellvertretenden Vorsitzenden, Max-Paul Friggemann zum Kassierer, Lukas Wüller zum Schriftführer sowie Jonas Werdelhoff und Josefine Wiesendahl zu Sportwarten gewählt. Während Adrian Deisting das Amt des Fotografen und Jan Witte als Webmaster übernimmt, fungieren Niklas Kötter, Max Wiesendahl und Fin Wittenbrink künftig als Beisitzer. Nicht zur Wahl standen Kassiererin Corinna Elkmann, Schriftführerin Saskia Flaßkamp und Beisitzerin Helen Krummacher. Kassenprüfer sind Maurice Krummacher und Carolin Kramer.

„Wir haben ein erfolgreiches Jahr 2019 erlebt“, blickte Max-Paul Friggemann im Jahresbericht zurück. Ein voller Erfolg sei die Halloween-Party gewesen. Aber auch Veranstaltungen wie die Fahrt zum Karnevalsumzug in Ottmarsbocholt, die Frühschichten im Advent oder die Tannenbaumaktion seien sehr gut angenommen worden. Daneben brachte sich die KLJB aktiv in die Dorfgemeinschaft ein. Beispielhaft hierfür nannte Friggemann die Beteiligung am Dorf- und Schulfest mit einem Menschenkicker, die Minibrotaktion zum Erntedankfest, die Organisation des Osterfeuers oder die Maiandacht am Hof Schwienhorst. Sportwartin Mona Raude freute sich einerseits über einen zweiten Platz beim Fußballturnier der KLJB Everswinkel, andererseits über die vielen Teilnehmer beim Kanufahren auf der Werse und beim Ausflug zu einer Wasserskianlage.

In finanzieller Hinsicht ist die KLJB gut aufgestellt und konnte dank der Halloween-Party einen deutlichen Jahresüberschuss erwirtschaften. Auch, was die Mitgliederzahlen angeht ,steht die Landjugend Hoetmar gut da. „Aktuell haben wir 162 Mitglieder, davon 43 Frauen und 119 Männer“, sagte Kassiererin Corinna Elkmann.

Auch in diesem Jahr möchte die KLJB ihren Mitgliedern wieder eine Menge bieten. Fest stehen bereits die Fahrten zum Karneval nach Ottmarsbocholt am 16. Februar und zum Diözesantag am 25. April. Ebenso stehen Kanufahren, der Besuch einer Wasserski-Anlage sowie der Karparten in Ahaus und die Teilnahme an diversen Fußball-Turnieren auf der Agenda.

Startseite