1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Lesekompetenzen fördern

  8. >

Laurentius-Grundschule weiht neue Bücherei ein

Lesekompetenzen fördern

Warendorf

Die „neue Lesewelt“ in der Laurentius-Grundschule muss sich erst noch rumsprechen. Bis auf montags hat sie nun jeweils eine Stunde für die Kinder geöffnet, und der Raum ist ganz neu gestaltet. Und dank einer Spende der Bürgerstiftung Warendorf kann zukünftig auch noch mehr Lesestoff angeschafft werden.

Von Marion Bulla

Freuen sich über die neue „Lesewelt“ in der Laurentius-Grundschule Foto: Marion Bulla

„Ich finde es wichtig, dass Kinder lesen und Spaß daran haben. Wir wollen die Grundschule dabei unterstützen, dass hier möglichst viel Lesestoff angeschafft werden kann“, betonte Gerlinde Stephani vom Vorstand der Bürgerstiftung. am Dienstag, bevor sie der kommissarischen Schulleiterin Kathrin Sellmeier einen Scheck über 500 Euro überreichte.

Am Dienstagmorgen wurde die neue „Lesewelt“ offiziell für die Schüler und Schülerinnen frei gegeben. „Es war noch nicht allzu viel los, aber es ist ja auch der erste Tag. das muss sich erst rumsprechen“, sagte Anke Haffke, die als Ehrenamtliche gemeinsam mit Birgit Lücke und Ana Trancota die „Lesewelt“, so der Name, den die Bücherei im Schülerparlament beschlossen hatte, betreut.

Jeweils eine Stunde geöffnet

Bis auf montags hat diese jeweils eine Stunde für die Kinder geöffnet. Der Raum ist ganz neu gestaltet. Die Möbel, darunter ein blaues Podest für gemütliche Lesezeit, und auch die ansprechende Wandtapete mit dem Jungen, der ins All fliegt, an der Frontseite sind von der Stadt Warendorf bezahlt worden. Von der finanziellen Spritze der Bürgerstiftung soll der Buchbestand, der derzeit aus insgesamt 900 Exemplaren besteht, noch aufgestockt werden.

Bücher nach Lesestufen sortiert.

Die Bücher sind ordentlich nach Lesestufen sortiert. Die Schüler erkennen dies an den unterschiedlichen Buchstaben und den farblich gekennzeichneten Punkten. „Es fehlen noch so Highlights wie etwa die Ausgaben der „Drei ???“ und auch Hörbücher und die beliebten Tonies. Das ist aber geplant und kommt“, verspricht die kommissarische Schulleiterin Kathrin Sellmeier.

Startseite