1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Letztes Viertel für „Unvollendete“?

  8. >

Was wird aus Laga-Themen wie dem Promenadenring?

Letztes Viertel für „Unvollendete“?

Warendorf

Sie wäre ein Projekt geworden, wenn Warendorf die Gartenschau 2026 ausrichten würde. Taugen die Leitziele der Bewerbung trotzdem für eine Umsetzung – mit Landeszuschüssen?

Von Jörg Pastoor

Das Brinkhaus-Gelände Foto: Hanna Folker/Isabel Brinkmann

In der Bewerbung als Landesgartenschaustadt 2026 trug sie die Krone. Soll die „Krönung der Altstadt“, die Projektidee eines Lückenschlusses des seit dem 19. Jahrhundert unvollendeten Promenadenrings, trotz misslungener Laga-Bewerbung weiterverfolgt werden? Als Vorbereitung auf Entscheidungen darüber hat der Rat für seine letzte Sitzung vor der Sommerpause am Donnerstag (23. Juni) eine Mitteilung auf dem Tisch. Inhalt der 16 Seiten: die Leitziele der Bewerbung, die sich wie ein städtebaulicher Entwicklungskatalog für die Stadt liest – samt Stadtteilen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE