1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Lkw-Fahrer übersieht Kleinwagen

  8. >

Schwerverletzte auf L 851 

Lkw-Fahrer übersieht Kleinwagen 

Hoetmar

Schwere Verletzungen erlitt eine 48-jähriger Warendorferin Mittwoch auf der L 851. Grund: laut Polizei der Vorfahrtfehler eines Lkw-Fahrers.

Feuerwehrleute trennten Türen und Dach des Kleinwagens ab, um die Verletzte besser retten zu können. Foto: Jörg Pastoor

Eine 48-jährige Warendorferin erlitt am frühen Mittwochnachmittag schwere Verletzungen nach der Kollision ihres Kleinwagens mit einem Lkw-Gespann. Dessen Fahrer (57) gab der Polizei gegenüber an, den auf der L 851 aus Hoetmar Richtung Sendenhorst fahrenden Kleinwagen der Frau wegen der Sonne nicht rechtzeitig gesehen zu haben. Er selbst kam zur vorsorglichen Untersuchung ins Krankenhaus. Die Frau galt zunächst als eingeklemmt. Die Feuerwehrleute aus Hoetmar retteten sie; sie klagte über Rückenschmerzen und wurde schonend aus dem Wrack des Wagens gehoben, von dem die Wehrleute Dach und Türen entfernt hatten.

Nach Lage der Dinge hatte der Mann am Steuer des mit Bauschutt beladenen Lastwagengespanns gegen 13.40 Uhr die L 851 überqueren wollen. Er konnte den Zusammenprall des Pkw mit der linken Frontseite seines Fahrzeugs nicht verhindern. Der Lkw kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

An den Rettungs- und Bergungsarbeiten waren vor allem 21 Kräfte des Hoetmarer Löschzugs in sechs Fahrzeugen beteiligt; aus Freckenhorst nachalarmierte Kameraden kamen nicht zum Einsatz. Die Landstraße war während der Arbeiten gesperrt. Geschätzter Schaden: rund 15 000 Euro..

Startseite
ANZEIGE