1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Masken für den Warenkorb

  8. >

Fleißige Näherinnen

Masken für den Warenkorb

Warendorf

Die Kunden des Warenkorbes, die Besucher der Wärmestube und Kinder, die mit ihren Müttern im Frauenhaus leben, sollen die Masken erhalten, die Heike Uphoff und weitere fleißige Näherinnen jetzt Ralf Neumann-Bussian und Monika Dufton übergeben haben.

Joke Brocker

Ralf Neumann-Bussian (l.) und Monika Dufton (3.v.l.) freuten sich über die Masken, die Christine Werner, Frauke Cordes, Heike Uphoff, Elisabeth Schmitz, Christine Schulte-Bories und Greta Uphoff, hier mit Dackelhündin Franka, ihnen brachten. Foto: Joke Brocker

Eine große Kiste mit 172 selbst genähten Masken übergaben Heike Uphoff und einige weitere ehrenamtliche Näherinnen am Warenkorb im Kletterpohl an Ralf Neumann-Bussian, Abteilungsleiter Soziale Arbeit, Freiwilligendienste und Fahrdienste beim DRK, und Monika Dufton, Leiterin der Wärmestube.

Das DRK, das, wie berichtet, aufgrund der Corona-Pandemie den Warenkorb in Kooperation und im Auftrag der Caritas betreibt und derzeit etwa 120 Haushalte mit Lebensmittelspenden versorgt, hatte bereits in der vergangenen Woche zusätzlich zu den Lebensmittelspenden Einweg-Mund-Nase-Schutzmasken an diese Haushalte verteilt. Jeder Haushalt soll nun, wie auch das Klientel der Wärmestube, je eine wiederverwendbare Stoffmaske erhalten. Genaue Waschanleitungen für die Masken, die wegen der eingenähten Drähte auf keinen Fall in die Mikrowelle gesteckt werden dürfen, hatten die Näherinnen jedem Mund-Nase-Schutz beigelegt.

Die Kindermasken, die Uphoff und ihre Mitstreiterinnen zusätzlich mitgebracht hatten, werden auf Vorschlag von Ralf Neumann-Bussian dem zurzeit voll belegten Frauenhaus für die dort lebenden Kinder übergeben. Wer die Arbeit des Warenkorb-Teams tatkräftig unterstützen möchte, kann sich unter   01 51/50 83 01 62 melden.

Startseite