1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Neue Heimat für den Stadtpatron

  8. >

Laurentius-Figur gesegnet

Neue Heimat für den Stadtpatron

Warendorf

Bis vor 35 Jahren stand die Laurentiusstatue am Haus Klosterstraße 2. Als dieses explodierte, wurde die Skulptur gerettet. Am Sonntag wurde sie an ihrem neuen Standort, am Haus Klosterstraße 1, gesegnet.

Joke Brocker

Kreisdechant Peter Lenfers segnete die Laurentiusfigur am Haus Klosterstraße 1. Foto: Joke Brocker

„Die Gullydeckel sind über die Häuser bis in die Gärten geflogen“ – an jene Nacht vor 35 Jahren, in der eine Gasexplosion die Klosterstraße erschütterte, erinnert sich Walter Suwelack, als wäre es gestern gewesen. Der damalige Eigentümer des Hauses Nummer 2 hatte die Explosion absichtlich herbeigeführt. Das Haus stand lichterloh in Flammen, tags darauf stürzte eine Wand des von der Familie Jasper bewohnten gegenüberliegenden Fachwerkhauses (Klosterstraße 1) ein. Dass die Bewohner der Straße mit dem Schrecken davon kamen, erscheint ihnen allen noch heute wie ein Wunder.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!