1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Neue Impulse für alte Partnerschaft

  8. >

Besuch aus Afrika

Neue Impulse für alte Partnerschaft

Freckenhorst

Die katholische Pfarrgemeinde in Freckenhorst und die Kirchengemeinde St. Etienne in Bérégadougou (Burkina Faso) sind freundschaftlich miteinander verbunden. Mit der Unterzeichnung einer neuen Charta wurde diese Partnerschaft im Gottesdienst am Sonntag gefestigt.

Von Andreas Engbert

Im Gottesdienst wurde am Sonntag die neue Charta unterzeichnet. Foto: Andreas Engbert

Seit fast 20 Jahren pflegt die katholische Pfarrgemeinde in Freckenhorst eine Partnerschaft zur Kirchengemeinde St. Etienne in Bérégadougou (Burkina Faso). „Diese Partnerschaft soll immer wieder neue Impulse bekommen“, betonte Pfarrdechant Manfred Krampe am Ende des Familiengottesdienstes am Sonntag in der Stiftskirche. Aus diesem Grunde hatte die Gemeinde in der vergangenen Woche Besuch aus Afrika: den Pfarrer der Gemeinde St. Etienne, Batiebo, und seinen Vorgänger Martial Karama.

Ausflüge und Aktivitäten

Neben einigen Arbeitssitzungen mit Mitgliedern des Partnerschaftsausschusses besuchten die Gäste einige Einrichtungen und nahmen an Aktivitäten teil. Schon den Gottesdienst zum Jubiläum des Nikolaus-Collegiums feierten die beiden Gäste mit. Ausflüge führten nach Münster und sogar Papenburg.

Manfred Krampe, Pfarrdechant

Am Sonntag wurde mit einem feierlichen Akt die Partnerschaft zwischen den beiden Gemeinden mit der Unterzeichnung einer neuen Charta gefestigt. Darin sind die Grundlagen des Miteinanders beider Pfarrgemeinden geregelt. Ziel sei es, die größere Gemeinschaft zwischen beiden Gemeinden zu fördern, heißt es dort.

Abdächer an der Kirche

Die Gemeinde St. Etienne hat einiges vor in den kommenden Monaten, das wurde in den Arbeitssitzungen klar. Unter anderem möchten die Verantwortlichen Abdächer an ihrer Kirche bauen, da das Gotteshaus nicht alle Gläubigen fasst, und kleine Geschäftsräume, die mit einer Vermietung ein Einkommen für die Gemeinde schaffen.

Seit fast 20 Jahren pflegt die katholische Pfarrgemeinde in Freckenhorst eine Partnerschaft zur Kirchengemeinde St. Etienne in Bérégadougou (Burkina Faso).  Foto: Andreas Engbert

Zum Abschluss des Programms in Freckenhorst dankten die beiden Geistlichen aus Bérégadougou ihren Gastgebern für die herzliche Aufnahme. Und sie berichteten von ihrer Verwunderung, dass sich die Menschen trotz der winterlichen Temperaturen um den Gefrierpunkt draußen treffen und sogar ihre Kinder mitnehmen. Stets sei ihnen mit Freundlichkeit und Spaß begegnet worden.

Startseite