1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Neue Veranstaltung: Warendorfer Lichtermarkt ab Freitag

  8. >

Pop-up-Event an der Splieterstraße

Neue Veranstaltung: Warendorfer Lichtermarkt ab Freitag

Warendorf

Eine neue Veranstaltung in der Emsstadt: Auf der Gelände von Festwirt Jens Strotmann an der Splieterstraße entsteht ein (weiterer) kleiner Weihnachtsmarkt. Schon ab Freitag (26. November) startet das Event als Warendorfer Lichtermarkt.

Von Jonas Wiening

Zwei Besucherinnen eines Weihnachtsmarktes stoßen mit Glühwein an - ab Freitag ist das auch auf dem Warendorfer Lichtmarkt möglich. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Symbolbild

Während in vielen Orten in Deutschland und auch im Münsterland die Weihnachtsmärkte abgesagt sind, scheint es in Warendorf anders zu laufen.

Das Warendorfer Weihnachtswäldchen (WWW) soll - Stand jetzt - wie geplant stattfinden. Und jetzt gab Festwirt Jens Strotmann auch noch bekannt, dass er seinen Pop-up-Biergarten an der Splieterstraße wieder öffnet - als Warendorfer Lichtermarkt. 

Glühwein, Cocktails und Co.

Strotmann und sein Team wollen das Gelände weihnachtlich beleuchten, bieten Glühwein, Cocktails und weitere heiße und kalte Getränke. Außerdem gibt es wechselnde Tagesgerichte wie Suppen, Eintöpfe oder Bratwurst. 

Der Pop-up-Lichtermarkt eröffnet schon am Freitag (26. November). "Natürlich unter der 2G-Regel", wie Jens Strotmann auf Nachfrage unserer Zeitung bestätigt. Dadurch, dass es nur einen Einlass gebe, seien die Impfnachweise auch gut zu kontrollieren. 

Vom 26. November bis 19. Dezember soll der Lichtermarkt immer von freitags bis sonntags geöffnet sein. Freitags von 17 bis 23.30 Uhr, samstags von 16 bis 23.30 Uhr und sonntags von 14 bis 20 Uhr. Außerdem plant Strotmann eine Art "Coming Home Night" für alle Weihnachtsheimkehrer am 23. Dezember. "Wir hoffen, dass das alles so klappt wie geplant, sind aber optimistisch", verrät Strotmann, der auf eine ähnlich positive Resonanz hofft, wie im Sommer mit seinem Biergarten.

Startseite
ANZEIGE