1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Positiver Nachklang zum Stadtteilfest

  8. >

Vereine spenden für Grundschule und Kindergärten

Positiver Nachklang zum Stadtteilfest

Freckenhorst

Große Freude herrschte am Freitagabend bei den Leiterinnen der fünf Freckenhoster Kindergärten sowie beim Förderverein der Everwordschule. Jörg Middendorf, Initiator des „Tages der Musikzüge“, verteilte 2500 Euro, die als Erlös aus dem Fest von den Vereinen erwirtschaftet worden waren.

Von Ulrich Lieber

Der Förderverein der Everwordschule sowie die fünf Freckenhorster Kindergärten freuten sich am Freitagabend über großzügige Spenden. Foto: Ulrich Lieber

„Der Tag der Musikzüge“, der in allen Stadtteilen am 19. September stattfand, war vor allem in Freckenhorst ein riesiger Erfolg. Die beteiligten Vereine boten den Zuschauern eine Menge und erzielten durch Verkäufe einen guten Erlös, den sie nun für soziale Zwecke spendeten. „Ich kann allen nur danken, besonders Jörg Middendorf. Alle waren mit Herzblut bei der Sache. Das war über den gesamten Tag eine tolle Veranstaltung und ein besonders Highlight“, freute sich die stellvertretende Bürgermeisterin Doris Kaiser. Die Menschen hätten darauf gewartet, mal wieder rauszukommen und ein Fest zu genießen. „Wir wollen das auf jeden Fall fortführen, wissen aber noch nicht, in welcher Form.“

Beim Stadtteilfest versorgten Mitglieder des TuS Freckenhorst die Besucher mit Bratwürstchen, der Schützenverein bruzzelte leckerere Reibekuchen, und die Jecken der KG Silber-Blau kümmerten sich um den Getränkestand. Ein Highlight der Veranstaltung war die große Strohrutsche, die von der Landjugend betrieben worden war.

Jörg Middendorf war der Initiator der Stadtteilfeste und er freute sich, dass er nun am Freitag den Erlös verteilen durfte. Der musikalische Leiter des berittenen Fanfarenzuges Freckenhorst dankte noch einmal allen Ehrenamtlichen, die diesen „Tag der Musikzüge“ überhaupt erst möglich gemacht hatten. 2500 Euro wurden dabei von den Vereinen erwirtschaftet, und 1000 Euro überreichte Middendorf dem Förderverein der Everwordschule. „Wir finden die Idee des Zirkusprojektes besonders toll“, freute er sich darüber, das Mitmachprojekt an der Grundschule zu unterstützen. Die restlichen 1500 Euro wurden gerecht an die fünf Freckenhorster Kindergärten verteilt, deren Leiterinnen sich jeweils über 300 Euro freuten.

Startseite
ANZEIGE