1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Spiele müssen in Quarantäne

  8. >

Büchereien bieten ab morgen Abholservice

Spiele müssen in Quarantäne

Warendorf

Die Stadtbücherei Warendorf und die ihr angeschlossenen Kirchenbüchereien bieten ab sofort einen Abholservice an.

wn

Birgit Lücke, Leiterin der Stadtbücherei, und Bürgermeister Axel Linke freuen sich, dass die Stadtbücherei und die angeschlossenen Kirchenbüchereien langsam wieder in einen, wenn auch reglementierten, Ausleihbetrieb einsteigen können. Foto: Stadt Warendorf

Nachdem sich die Erlasslage zur Öffnung der Öffentlichen Bibliotheken in NRW bislang nicht deutlich geändert hat, möchte die Stadtbücherei Warendorf ebenso wie die angeschlossenen Kirchenbüchereien langsam wieder in einen, wenn auch reglementierten Ausleihbetrieb unter Berücksichtigung der weiter geltenden Kontaktregeln einsteigen, heißt es in einer Mitteilung der Einrichtung. Darum richten die Büchereien ab Dienstag, 21. April, einen Abholservice für Medien ein.

Wann die einzelnen Kirchenbüchereien erreichbar sind, können Nutzer auf der Homepage buecherei-warendorf.de nachlesen. Das Verfahren läuft ähnlich dem in der Stadtbücherei ab.

Und so funktioniert es: Leser können telefonisch oder per Mail bis zu zehn Medien bestellen. Die gewünschten Titel oder Themenpakete werden dann vom Team der Stadtbücherei zusammengestellt und in einer Tüte zu einem vereinbarten Termin zur Abholung im Eingangsbereich bereitgestellt. So kann die Übergabe kontaktlos gewährleistet werden.

Bei der Bestellung können gezielte Autoren- oder Titelwünsche, aber auch Themen oder altersgerechte Wünsche geäußert werden. Wer möchte, kann auch im Online-Katalog der Stadtbücherei selber recherchieren und verfügbare Titel vormerken. Bei der Bestellung kann dann auf diese Vormerkungen hingewiesen werden. Die Vormerkgebühren werden in dieser besonderen Situation gelöscht.

Spiele sind zurzeit mangels Masse erst einmal von den Vormerkungen ausgenommen. Fast alle Spiele seien sowieso noch immer ausgeliehen, heißt es in der Mitteilung. Spiele, die jetzt zurückgegeben werden, kommen erst einmal für drei Tage in „Quarantäne“.

Alle bereits entliehenen Medien sind bis in den Mai hinein automatisch verlängert worden. Es muss also auch weiterhin niemand Mahnungen fürchten.

Trotzdem bittet die Stadtbücherei dringend darum, Medien, die nicht mehr benötigt werden, schon jetzt über die Außenrückgabe zurückzugeben. So könne hoffentlich in zwei Wochen der reguläre Ausleihbetrieb ohne unnötige Warteschlangen im Thekenbereich wieder anlaufen. Menschenansammlungen wie am letzten Öffnungstag, als innerhalb von drei Stunden rund 400 Besucher die Stadtbücherei stürmten, sollen so verhindert werden.

Auf diesen Wegen können Medien in der Stadtbücherei vorbestellt werden: E-Mail: mediennetz@warendorf.de, 0 25 81 / 54 14 34, Dienstag bis Freitag von 10 bis 12 und von 14 bis 16 Uhr.

Kontaktdaten unter buecherei-warendorf.de.

Startseite