1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. „Stadt, Land, Fluss – das wuppen wir!“

  8. >

Wichtiges Signal für die Bewerbung zur Landesgartenschau 2026

„Stadt, Land, Fluss – das wuppen wir!“

Warendorf

Damals war die Euphorie riesengroß, die Enttäuschung ebenfalls. Jetzt hat Warendorf erneut die Chance, Austragungsort für die Landesgartenschau 2026 zu werden. Bürgermeister Peter Horstmann möchte Politik und Bürgerschaft für die Bewerbung begeistern.

Joachim Edler

Im Jahre 2011 besuchte die Bewertungskommission für die Landesgartenschau 2017 Warendorf. Damals war die Euphorie riesengroß, die Enttäuschung ebenfalls. Jetzt hat Warendorf erneut die Chance, Laga-Austragungsort 2026 zu werden. Bürgermeister Peter Horstmann möchte Politik und Bürgerschaft für die Bewerbung begeistern. Foto: Joachim Edler

War das eine tolle Stimmung, als sich Warendorf für die Landesgartenschau (Laga) 2017 beworben hatte. Hufgetrappel, Kirchenchöre, winkende Kinder und sportliche Walker – Warendorf im Laga-Fieber: Die ganze Stadt samt Ortsteile war auf den Beinen und präsentierte sich von der allerbesten Seite. Der Shanty-Chor schmetterte Seemannslieder, Kindergärten und Grundschulen machten auf den Emswiesen Programm, Soldaten der Bundeswehr-Sportschule joggten durch die Emsauen. Alle machten mit: Selbst einige Bewohner des Malteser-Marienheims hatten sich in ihren Rollstühlen auf den Weg gemacht, um mittendrin dabei zu sein, als die Bewertungskommission im Jahr 2011 nach Warendorf kam.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!