1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Start in die Mode-Zukunft

  8. >

Drei neue Auszubildende

Start in die Mode-Zukunft

Warendorf

Im Modehaus Ebbers gibt es gleich drei neue Auszubildende – sie erwartet einen lehrreiche und ereignisreiche Ausbildungszeit in der pulsierenden Welt der Mode.

Sie starten jetzt beim Modehaus Ebbers ihre Ausbildung (v.l.): Jana Dunger-Weidner, Celin Wiebe, Beyzanur Colak und Krystian Pesta. Julia Gerhards Foto: Modehaus Ebbers

Drei neue Azubis starten bei Ebbers in eine modische Zukunft. „Gerade in der heutigen Zeit von Social Media gewinnt die Mode in der Gesellschaft einen neuen Stellenwert. So ist es nicht verwunderlich, dass für viele Schüler und Schülerinnen der Beruf in einem Modehaus der Traumberuf schlechthin ist“, heißt es in einer Ebbers-Pressenotiz.

Nicht nur für Neueinsteiger in die Berufswelt ist der August ein spannender Monat, auch für das Warendorfer Modehaus Ebbers bricht eine besondere Zeit an; denn auch in diesem Jahr begrüßt Ebbers gleich drei neue Auszubildende in seinen Reihen.

Krystian Pesta und Beyzanur Colak beginnen ihr Berufsleben mit einer Ausbildung zum Verkäufer und unterstützen das Team der Modeberater und Modeberaterinnen im Verkauf. Neben dem Warenmanagement und der Warenpräsentation lernen sie alles, damit sich die Kunden beim Einkauf bestens beraten und betreut fühlen. Auch Celin Wiebe hat es in den Bereich der Mode verschlagen: Kürzlich absolvierte sie ihre Ausbildung zur Verkäuferin in einem Lebensmitteleinzelhandel und wird sich in ihrem dritten Ausbildungsjahr zur Einzelhandelskauffrau nun ganz der Mode widmen.

Ausbilder und Trainer unterstützen

Die Berufseinsteiger erwartet eine lehr- und ereignisreiche Ausbildungszeit, in der sie stets von den Ausbildern, wie Jana Dunger-Weidner, sowie der internen Trainerin Julia Gerhards individuell betreut werden. „Das Modehaus ebbers legt großen Wert auf eine qualifizierte Ausbildung, weil auch die Kunden von den fundierten Fachkenntnissen der Nachwuchskräfte profitieren“, bringt es das Modehaus in seiner Pressenotiz auf den Punkt. Auf interne und externe Schulungen sowie auf eine Vielzahl an persönlichen und fachlichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten dürfen sich die Azubis in den Ausbildungsjahren freuen. Der Start in das Berufsleben sei ein bedeutender Schritt und sichere den neuen Auszubildenden als Grundstein beste Perspektiven für ihre berufliche Zukunft.

„Wir sehen es als unsere Verantwortung, den jungen Menschen die Chance für eine fundierte Ausbildung zu bieten und damit den Weg für eine gute berufliche Zukunft zu öffnen“, so Christoph Berger, Geschäftsführer des Modehauses Ebbers, der den Auszubildenden viel Freude im Berufsalltag wünscht.

Startseite
ANZEIGE