1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. „Tag am Meer“ wird ein Knaller

  8. >

Sommerkonzert mit den Zucchini-Sistaz vor dem Schloss Freckenhorst

„Tag am Meer“ wird ein Knaller

Freckenhorst

Auf einen „Tag am Meer“ können sich die Besucher des Sommerkonzertes vor dem Schloss Freckenhorst freuen. Am Freitag (19. August) singen und spielen die Zucchini Sistaz ab 19.30 Uhr. Ab 18 Uhr ist Einlass, denn Caterer Vedder-Event hat verschiedene leckere Gerichte im Angebot.

Von Ulrich Lieber

Freuen sich auf das Sommerkonzert am Schloss Freckenhorst (v.l.): Johannes Süß, Graf Friedrich von Westerholt, Ulrich Hahner, Rita Sennhenn-Wienhold, Tina Werzinger, Gaby Dühlmann, Wilma Richter, Helga Hahner und Agnes Hensdiek. Foto: Ulrich Lieber

Tina Werzinger strahlt. Die singende Gitarristin der Zucchini Sistaz freut sich auf das Konzert vor dem Freckenhorster Schloss. Am Donnerstagnachmittag sah sie sich bei einem Ortstermin schon einmal das Gelände an. „Das ist ein wundervolles Ambiente. Das wird musikalisch und optisch ein Knaller“, verspricht die extrovertierte Künstlerin, die optisch in ihrem grünen Kleid schon unterstrich, worauf sich die Gäste am Freitag (19. August) freuen können.

Tina Werzinger, Zucchini-Sistaz

Die drei Zucchini Sistaz kommen mit ihrem neuen Programm, das sie eigentlich schon vor zwei Jahren präsentieren wollten. Die Gründe sind bekannt. Das Programm heißt „Ein Tag am Meer“ und wird eine musikalische Konzertreise. „Das wird Urlaub für die Ohren und Augen, aber vor allem Erholung fürs Gemüt“, versichert Tina Werzinger.

Im Lockdown sei ein Großteil des Programms entstanden und trotz aller Leichtigkeit seien dabei auch viele Emotionen eingeflossen. „Die Menschen dürsten danach, wieder ins Konzert zu gehen. Wir bieten Seelenfutter im wahrsten Sinne des Wortes.“

Das Konzert, das um 19.30 Uhr beginnt, ist in zwei Teile aufgeteilt. Die erste Stunde wird musikalisch in heimatliche Gefilde an die Nordsee führen. Nach einer rund halbstündigen Pause geht es dann im zweiten Teil in die Südsee, und das sowohl rhythmisch als auch von der Kleiderwahl. „Es wird fantastisch“, freut sich die Sängerin. Besonders begeistert ist sie über den guten Vorverkauf, denn es sind bereits 350 der 450 Karten verkauft. „Wir Kulturtreibenden haben das Problem, dass die Menschen nur sehr zaghaft wiederkommen, darum ist das hier ein Ritterschlag für uns. Das bedeutet für uns viel.“ Das Konzert hat aber auch drumherum eine Menge zu bieten. Bereits um 18 Uhr ist Einlass, da wartet Catering-Spezialist Vedder-Event mit leckeren Gerichten. „Wir haben vier bis fünf Gerichte am Küchenzelt“, berichtet Johannes Süß. Zudem gebe es außerdem Bestuhlung, Stehtische, ein Getränke- und ein Wein- und Kaffeezelt. Von 18 bis 19.30 und in der Pause gegen 20.30 Uhr kann gegessen werden. Nach Beendigung des Konzerts besteht noch die Möglichkeit, gesellig zusammenzusitzen und die Atmosphäre zu genießen.

Finanzielle Unterstützung erhält der Arbeitskreis Tourismus und Kultur, der für die Organisation zuständig ist, von der Sparkasse Münsterland-Ost. Organisationsleiter Ulrich Hahner bedankte sich bei Rita Sennhenn-Wienhold für die Hilfe.

Karten gibt es noch im Vorverkauf für 22 Euro bei den Sparkassen in Freckenhorst und in Warendorf und der Tourismus-Info in der Emsstraße 4 sowie per E-Mail unter sommerkonzerte@heimatverein-freckenhorst.de. An der Abendkasse kosten die Karten 25 Euro.

Startseite
ANZEIGE