1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Technischer Defekt: Auto in Flammen

  8. >

Warendorfer Feuerwehr löscht Pkw-Brand

Technischer Defekt: Auto in Flammen

Warendorf

Während der Fahrt auf der Bundesstraße 64 bemerkte ein Fahrzeugführer einen Defekt und steuerte seinen Wagen direkt auf dem zu diesem Zeitpunkt leeren Parkplatz. Das mit Erdgas betriebene Fahrzeug fing sofort Feuer.

wn

Samstag, kurz vor 14 Uhr, auf dem Parkplatz an der Wilhelmstraße Ecke August-Wessing-Damm: Ursächlich für den Brand war vermutlich ein technischer Defekt am betroffenen Fahrzeug. Es entstand Sachschaden in zur Zeit noch unbekannter Höhe. Foto: Feuerwehr

Dunkler Rauch zeigte der Feuerwehr bereits auf der Anfahrt den Weg. Was war passiert? Während der Fahrt auf der Bundesstraße 64 bemerkte ein Fahrzeugführer einen Defekt und steuerte seinen Wagen direkt auf dem zu diesem Zeitpunkt leeren Parkplatz. Das Fahrzeug fing sofort Feuer. Bereits auf der Anfahrt stieg an der Einsatzstelle dunkler Rauch in den Himmel und zeigte den Einsatzkräften den Weg. Als die Kräfte vom Standort-Nord wenige Minuten nach der Alarmierung auf dem Parkplatz an der Wilhelmstraße Ecke August-Wessing-Damm eintrafen, brannte der Wagen bereits in voller Ausdehnung. Weil es sich um ein erdgasbetriebenes Fahrzeug handelte, bekämpfte die Feuerwehr unter schwerem Atemschutz zuerst den Brand mit einem Schnellangriff aus sicherer Entfernung. Im weiteren Verlauf wurde noch ein Schaumrohr eingesetzt. Weitere Schäden waren zum Glück nicht entstanden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Insgesamt befanden sich zwölf Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen vom Standort-Nord der Feuerwehr Warendorf rund 45 Minuten vor Ort im Einsatz. Die Einsatzleitung hatte Manuel Sommer. Weitere Schäden konnten verhindert werden. Ursächlich für den Brand war vermutlich ein technischer Defekt am betroffenen Fahrzeug. Es entstand Sachschaden in zur Zeit noch unbekannter Höhe.

Startseite