1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Trödelmeile bleibt das Herz des Volksfestes

  8. >

Mehrere Tausend Besucher in der Stiftstadt

Trödelmeile bleibt das Herz des Volksfestes

Freckenhorst

Die Trödelmeile ist das Herz des Freckenhorster Herbstes. Rund 400 Stände waren aufgebaut und lockten Tausende Besucher zur Schnäppchenjagd. Als Corona-Schutzmaßnahme hatten die Organisatoren im Vorfeld die Zahl der zur Verfügung stehenden Trödelstände bewusst deutlich reduziert.

Von Stephan Ohlmeyer

Diese Elfe überragte selbst die größten Menschen deutlich und zog die Blicke auf sich.

Der Freckenhorster Herbst hat am Wochenende einmal mehr gezeigt, dass er zu den beliebtesten Volksfesten in der Region gehört. Bei überwiegend sonnigem Wetter verwandelten mehrere Tausend Besucher aus Nah und Fern die Straßen der Stiftsstadt in eine einzige Fußgängerzone und ließen sich vom abwechslungsreichen Programm mit Trödel, Kirmes, Musik und vielem mehr begeistern.

Verantwortlich für die Organisation zeichnete die Freckenhorster Werbegemeinschaft, die sich zur 35. Auflage einige Neuerungen überlegt hatte. Ganz bewusst wurden der Freckenhorster Herbst erstmals auf ein Wochenende verkürzt und die Kirmes nicht mehr auf dem Stiftsmarkt konzentriert, sondern auf den ganzen Ortskern verteilt.

Alfred Heine schlägt das erste Fass an

Unangetastet und Herz des Volksfestes blieb natürlich die Trödelmeile. Auf mehr als zwei Kilometer Länge boten rund 400 Hobbytrödelnde alles an, was das Herz begehrt, darunter zum Beispiel Schmuck, Möbel, Spielsachen, Kleider, Maschinen, Werkzeug, Haushaltsgegenstände, Gartengeräte, Dekorationsartikel und Selbstgemachtes. Bereits am frühen Samstagmorgen wimmelte es in den Straßen von Neugierigen, die auf der Jagd nach unentdeckten Schätzen und den besten Schnäppchen waren. Für die Freckenhorster war die Trödelmeile aber auch eine hervorragende Möglichkeit, alte Bekannte wiederzutreffen und mit ihnen ein Schwätzchen zu halten.

Als Corona-Schutzmaßnahme hatten die Organisatoren im Vorfeld die Zahl der zur Verfügung stehenden Trödelstände bewusst deutlich reduziert. Dies führte am Wochenende zu einem deutlich geringeren Gedränge als vor der Pandemie. Zwischen den einzelnen Ständen bereicherten zahlreiche Vereine das Geschehen. Beispielsweise bot der Förderkreis des TUS seinen neuen Adventskalender an, beim Nikolaus-Collegium gab es für die hungrigen Trödler Spießbraten mit Kraut, das Jugendrotkreuz hatte eine Rollenrutsche aufgebaut und die Karnevalisten der KG „Silber-Blau“ schenkten kühle Getränke aus.

Ganz neu im Programm war der Hollandmarkt, der sich am Sonntag zwischen Gevastraße und Stiftsmarkt erstreckte. Mit knusprigem Backfisch, leckeren Poffertjes, bunten Blumen, würzigem Käse und vielem mehr verwöhnten die fliegenden Händler ihre Gäste. Die „Helderse Klepperbloazers“ brachten holländische Stimmungsmusik mit. Selbstverständlich öffneten auch die Geschäfte entlang der Trödelmeile ihre Türen.

Offiziell eröffnet wurde der Freckenhorster Herbst am Samstagmorgen mit dem Fassanstich auf dem Stiftsmarkt. In Vertretung für Christian Murrenhoff, der kurzfristig Corona-bedingt passen musste, dankte Dirk Nölker im Namen der Werbegemeinschaft allen, die ihren Beitrag zum Gelingen des Volksfestes leisten und sich für Freckenhorst einsetzen würden.

Die Ehre, dass erste Fass anzuschlagen, wurde Alfred Heine zu Teil. Laudator August Weiser lobte Heine auf Platt als „ne echte Pillepogge un Poahlbürger äs he in’t Book steiht“ und würdigte dessen Verdienste um Freckenhorst. „Was man Gutes erfährt, kann man auch irgendwann zurückgeben“, rief Alfred Heine die zahlreichen Gäste ein, vor Ort aktiv zu werden. Besonders dankte er seiner Frau Mechtild für die jahrelange Unterstützung und seinen Weggefährten. Im Anschluss benötigte er einen einzigen Schlag, ehe es hieß: „O‘zapft is.“ Das ganze Wochenende wurde auf der Bühne auf dem Stiftsmarkt ein buntes Programm geboten. Unter anderem traten der Orchesterverein Freckenhorst, Tanzmariechen Lorena Krass und die Rockybilly-Band „Mad Scars“ auf.

Startseite