1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Turmfalken haben dreimal Glück

  8. >

Feuerwehr setzt Vögel zurück ins Nest

Turmfalken haben dreimal Glück

Warendorf

Großes Glück hatten zwei junge Turmfalken gleich drei Mal. Die Tiere, die zurzeit hinter der St. Laurentius-Figur über dem Kirchenportal nisten, waren in den vergangenen Tagen bereits zweimal aus ihrem Nest auf den Kirchplatz gefallen. Die Warendorfer Feuerwehr rückte am Montag zum dritten Mal mit Drehleiter an.

-ed-

Großes Glück – gleich drei Mal – hatten zwei junge Turmfalken. Die Jungtiere, die zurzeit hinter der St. Laurentius-Figur über dem Kirchenportal nisten, waren am Montagabend zum dritten Mal aus ihrem Nest auf den Kirchplatz gefallen Foto: Joachim Edler

Den aufmerksamen Mitarbeiterinnen der Touristinformation ist es zu verdanken, dass zwei jungen Turmfalken kein größer Unfall widerfahren ist. Großes Glück hatten zwei junge Turmfalken gleich drei Mal. Die Tiere, die zurzeit hinter der St. Laurentius-Figur über dem Kirchenportal nisten, waren in den vergangenen Tagen bereits zweimal aus ihrem Nest auf den Kirchplatz gefallen. Die Warendorfer Feuerwehr rückte am Montag zum dritten Mal mit Drehleiter an, packte die jungen Falken in Kartons und setze die Vögel dann über die Drehleiter zurück ins Nest. Den Tieren gehe es augenscheinlich gut, hieß es von der Feuerwehr. Sie hatten sich durch den Sturz, ein Jungtier hing diesmal in der Dachrinne fest, das andere Jungtier landete auf dem Kirchvorplatz, nicht verletzt.

Die Einsatzkräfte setzten die Jungtiere zurück in das über zehn Meter hohe Nest, das sich zu den Füßen des St.-Laurentius-Patrons befindet. Die Falkenmutter habe sich nach dem Einsatz zu den Jungtieren gesetzt, so eine Passantin, die den Einsatz verfolgt hatte.

Der Turmfalke gehört zu den bedrohten Greifvogelarten. Die Jungtiere bleiben normalerweise 40 Tage im Nest, bis sie flügge werden. Turmfalken sind an ihrem auffälligen Rüttelflug erkennbar, den sie zur Beutesuche nutzen. Sie bleiben dabei in einer Höhe von 10 bis 20 Metern an einer Stelle in der Luft stehen.

Startseite
ANZEIGE