1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Überraschung beim Umbau

  8. >

Sanierung des Martin-Luther-Hauses

Überraschung beim Umbau

Warendorf

In der Brust von Pfarrer Herwig Behring schlagen zwei Herzen: „Einerseits wünschte ich mir einen zügigeren Baufortschritt, anderseits bin ich froh, dass wir so für die Zukunft gut aufgestellt sein werden und das Martin-Luther-Haus beispielhaft werden wird für die klimaneutrale Nutzung.“

Das Martin-Luther-Haus der Evangelischen Kirchengemeinde an der Oststraße wird saniert. Kleines Bild: der noch im Rohbau befindliche neue kleine Gemeindesaal. Foto: Joachim Edler/Kirche

Die Evangelische Kirchengemeinde in Warendorf bekommt die Auswirkungen des Ukraine-Kriegs zu spüren: „Die Landeskirche genehmigt den Einbau einer Gasheizung nicht mehr, um nicht weiter Putins Kriegskasse zu füllen und um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten“, schreibt Pfarrer Herwig Behring im gerade erschienenen Gemeindebrief. Der Pfarrer bezieht sich dabei auf Umbau und Sanierung des Martin-Luther-Hauses an der Oststraße. „Für uns bedeutet das: Wir müssen die energetische Planung für das Martin-Luther-Haus komplett neu klimaneutral konzipieren.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!