1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Ungeahnte Musik in absichtlicher Schräglage

  8. >

Konzert in Milter Mühle

Ungeahnte Musik in absichtlicher Schräglage

Milte

Mit dem Percussionisten Joachim Raffel sowie Andreas Kaling an Bass- und Sopransaxophon spielte ein ganz besonderes Duo in der Milter Mühle. Es präsentierte Musik in absichtlicher Schräglage.

emil

Andreas Kaling und Joachim Raffel ließen in der Milter Mühle unerhörte Klangwelten entstehen und faszinierten die Zuhörer. Foto: Emil Schoppmann

Am Vorabend zur Finissage, dem letzten Tag der gemeinsamen Ausstellung von Klaus Seliger und Karin Wehmeyer, waren in der Milter Mühle ungewöhnliche Klänge zu hören. Mit dem Percussionisten Joachim Raffel sowie Andreas Kaling an Bass- und Sopransaxophon, hatte sich ein Duo der besonderen Art im Mühlenatelier angekündigt. Für die aufgrund von Corona nur begrenzte Anzahl der Zuhörer bedeutete dies ein Konzert mit ungeahnter Musik in absichtlicher Schräglage.

Nach langer Zwangspause war es erst der zweite gemeinsame Auftritt der beiden „Haudegen“ der experimentellen Musik. Ungeheuer innig ließen sie sich auf ihr Gegenüber ein und erforschten auf ganz unterschiedliche Weise die Zwischenräume zwischen Klang und Melodie. Andreas Kaling beeindruckte dabei mit lyrischen und rauen Tönen, die er gekonnt seinen Instrumenten entlockte. Als Jazz- und Improvisationsmusiker zählt er zu den Wenigen, die sich ganz auf das Bass-Saxofon konzentriert haben. Auch Joachim Raffel ist als Teil der Band „NAMU3“ schon lange für seine nuancenreichen Auftritte, aber auch als Jazzpianist bekannt. Seine geradezu rituell anmutenden Klangwelten erzeugt er mit einem ganzen Kaleidoskop aus Trommeln, Rasseln und umgebauten Alltagsgegenständen. „Alles entsteht aus dem Moment heraus“, erklärt Raffel im Anschluss, „das ist Actionpainting in sound“.

Freunde handgemachter Musik können sich bereits auf das nächste musikalische Ereignis in der Milter Mühle freuen: Voraussichtlich am Sonntag, 18. Oktober, wird zum zweiten Mal das „Acoustic Groove Duo“ zu Gast sein. Sie wollen mit harmonischer, kreativer Gitarrenmusik die Zuschauer erfreuen. Genauere Informationen folgen auf: www.klausseliger.de.

Startseite