1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Vakanter Posten nach fünf Jahren besetzt

  8. >

Guido Gawellek neuer Stellvertretender THW-Ortsbeauftragter

Vakanter Posten nach fünf Jahren besetzt

Warendorf

Seit fünf Jahren war diese Position unbesetzt. Aus den Händen des Ortsbeauftragten (Dienststellenleiter) Mario Raab erhielt Guido Gawellek kürzlich seine Berufung zum Stellvertretenden Ortsbeauftragten des Technischen Hilfswerkes.

wn

Mario Raab Ortsbeauftragter (Dienststellenleiter) und der neue Stellvertretender Ortsbeauftragter Guido Gawellek Foto: THW

Aus den Händen des Ortsbeauftragten (Dienststellenleiter) Mario Raab erhielt Guido Gawellek kürzlich seine Berufung zum Stellvertretenden Ortsbeauftragten. Seit fünf Jahren war diese Position bereits unbesetzt. „Ich freue mich, dass Guido Gawellek meinem Wunsch nachgekommen ist und diese wichtige Aufgabe in unserem Ortsverband übernimmt“, so Raab.

Guido Gawellek ist bereits seit 1991 Mitglied im Technischen Hilfswerk. Er begann damals seinen Dienst im Ortsverband Ostbevern, welcher 1995 in Ostbevern mit dem Ortsverband Warendorf zusammengelegt wurde. 17 Jahre verbrachte er zwischenzeitig im THW Ortsverband Rosenheim, bevor der Telgter 2018 aufgrund privater und beruflicher Veränderungen zurück in seinen „Heimat“-Ortsverband Warendorf zurückkehrte, welcher seit April 2020 seinen neuen Standort, nach einem Umzug von Ostbevern, im Gewerbegebiet West „Am Hartsteinwerk“ in Warendorf hat. Seit 2019 ist Guido Gawellek im Ortsverband Warendorf als Fachberater eingesetzt. Eine Tätigkeit, welche er bereits im Ortsverband Rosenheim ausübte. Diese ebenfalls wichtige Funktion wird Gawellek natürlich auch weiterhin ausüben. „Der enge Kontakt zu unseren Feuerwehren ist mir sehr wichtig, daher war es auch mein Wunsch, dass ich trotz der neuen Aufgabe weiterhin als Fachberater im Einsatzfall Ansprechpartner der Feuerwehren bleibe“, so Gawellek.

Eine Doppelfunktion, welche sich durchaus miteinander vereinbaren lässt, da der Stellvertretende Ortsbeauftragte nicht nur im Bedarfsfall den Dienststellenleiter vertritt, sondern gleichzeitig der Leiter des Stabes im Ortsverband ist und hierdurch Synergieeffekte und kurze Dienstwege entstehen, erläutert das THW.

Startseite
ANZEIGE