1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Marcel Render ist neuer Pastoralassistent in St. Laurentius

  8. >

Vom Informatiker zum Theologen

 Marcel Render ist neuer Pastoralassistent in St. Laurentius

Warendorf

Weil ihm der Kontakt zu den Menschen und zur Kirche fehlte, brach Marcel Render sein Duales Informatikstudium ab und studierte Theologie. Anfang August hat nun seine Ausbildung zum Pastoralreferenten in St. Laurentius begonnen.

Von Joke Brocker

Beim Aufbau des Kräuterbeetes vor St. Laurentius hat der neue Pastoralassistent Marcel Render sich gleich nützlich gemacht. Foto: Joke Brocker

Von der Stadt, in der er in den kommenden drei Jahren leben und arbeiten wird, ist Neubürger Marcel Render schon einmal beeindruckt: „Das ist was ganz anderes als Gronau. Ich muss hier allerdings noch herausfinden, wo man Rad fahren darf und wo nicht“, bemerkt der neue Pastoralassistent der Kirchengemeinde St. Laurentius. Am Montag ist der 26-Jährige nach Warendorf gezogen. An diesem Wochenende wird er sich der Gemeinde in den Gottesdiensten kurz vorstellen. Am Freitagmittag hat er das Auspacken der Umzugskartons in seiner zentral gelegenen Wohnung für einen kurzen Redaktionsbesuch unterbrochen, um von seinem Werdegang zu erzählen. Nach dem Abitur im Kloster Bardel in Bad Bentheim begann Marcel Render, der eine jüngere Schwester hat, die als Krankenschwester in Münster arbeitet, zunächst ein Duales Informatikstudium an der FH in Steinfurt. Er habe dann aber bald gespürt, dass ihm der Kontakt zu den Menschen und zur Kirche fehle, erzählt er.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!