1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Vorfreude auf Großereignis

  8. >

29. April: Jahresversammlung der Rassegeflügel- und Kaninchenzüchter

Vorfreude auf Großereignis

Freckenhorst

Die anstehende Jahresversammlung der Rassegeflügel- und Kaninchenzüchter verspricht ein breitgefächertes Programm. Neben Mitgliedern sind auch Interessierte eingeladen, am 29. April an dieser Versammlung teilzunehmen, um so vielleicht den Austausch im Verein zu finden.

Von und

Uwe Rottenberg und seine Söhne Paul und Leo interessieren sich für die Kleintierschau. Sie sind seit 2021 neue Mitglieder im Rassegeflügel und Kaninchenzuchtverein. Foto: privat

Die Jahreshauptversammlung der Rassegeflügel- und Kaninchenzüchter wird nach zweijähriger Zwangspause nun endlich wieder stattfinden, so kündigen die Züchter in einer Pressenotiz an. Und zwar am 29. April (Freitag) um 20 Uhr im Vereinslokal „Stiftshof Dühlmann“.

Die Tagesordnung der Versammlung verspricht ein breitgefächertes Programm und beinhaltet zwölf Punkte. Es wird Rückblick gehalten auf die Aktivitäten der zwei vergangenen Jahre. Darunter waren Highlights wie beispielsweise die gemeinsame Tischbewertung der gut besuchten Lokalschau im November 2021 auf dem Reiterhof Schulze Niehues in Freckenhorst. Zudem wird der Vorstand über die Finanzen des Vereins berichten.

Des Weiteren sieht die Tagesordnung Ehrungen langjähriger Mitglieder, Neuaufnahmen und turnusgemäße Vorstandswahlen für die Jahre 2021 und 2022 vor. Vorausschauend wird der RG KZV W915 Freckenhorst auf den Planungsstand der großen Freckenhorster Kleintierschau, die für den 5. und 6. November dieses Jahres geplant ist, informieren. Und eine Besonderheit dazu wirft bereits ihre Schatten voraus: An die wohl größte Kleintierschau im Münsterland werde zum ersten Mal die 85. Kreisverband-Schau der Rassekaninchenzüchter des Kreises Warendorf mit angeschlossen.

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung lädt der Vorstand alle Mitglieder und interessierte Jugendliche sowie Freunde der Kleintierzucht ein, besonders aber auch Hobbyzüchter, die noch keinem Verein angehören, sich aber in ihrer Freizeit mit Tieren und der Natur befassen, sind bei dieser Versammlung willkommen. So besteht Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch.

Startseite
ANZEIGE