1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Warendorf war mehrfach Tatort

  8. >

Historiker untersuchten Missbrauch in katholischer Kirche

Warendorf war mehrfach Tatort

Warendorf / Münster

Die Studie über sexuellen Missbrauch im Bistum weist den Fall eines wegen zahlreicher Übergriffe in anderen Pfarrstellen laisierten Mann nach. Er machte offenbar in den Achtzigern in Freckenhorst weiter.

Von Jörg Pastoor

Die Ereignisse in St. Josef betrafen 1981 einen damals 20-Jährigen. In Freckenhorst gab es Jahre später Übergriffe eines wegen vieler Übergriffe laisierten, ehemaligen katholischen Pfarrers. Foto: Hanna Folker

Es gab in Warendorf einen weiteren katholischen Geistlichen, der sich sexuellen Missbrauch hat zuschulden kommen lassen. Die Montag vorgestellte Studie des Teams um Historiker Prof. Dr. Thomas Großbölting und Prof. Dr. Klaus Große Kracht an der Uni Münster benennt unter anderen den Fall eines wegen vieler sexualisierter Übergriffe in diversen Pfarrstellen laisierten, früheren Geistlichen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE