1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Joshua Kimmich und Smoenova versteigern Porträt für Hochwasser-Opfer

  8. >

Smoenova und Fußball-Star helfen Hochwasser-Opfern

Warendorfer Künstler versteigert Porträt von und mit Joshua Kimmich

Warendorf/München

Der bekannte Warendorfer Künster Smoenova hat gemeinsam mit Joshua Kimmich ein Porträt des Fußball-Stars gesprayt. Nun versteigern die beiden das Bild für den guten Zweck.

Von Jonas Wiening

Andreas Plautz alias Smoenova gestaltete gemeinsam - im Rahmen einer ZDF-Doku - mit Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich ein Porträt des FC Bayern-Stars. Nun wird es zugunsten der Hochwasser-Opfer versteigert.  Foto: privat

"Bis vor drei Monaten hatte ich keine Ahnung wer Joshua Kimmich ist", sagt Andreas Plautz. Der Warendorfer Künstler, der unter dem Namen Smoenova zu dem wohl bekanntesten Graffiti-Sprayer Deutschlands geworden ist, wollte zunächst eine Anfrage von dem FC Bayern-Star ablehnen. "Ich dachte da wollte wieder irgendjemand ein FC Bayern-Logo gesprayt haben", erinnert sich Plautz im Gespräch mit unserer Zeitung. "Dann haben mich aber zwei meiner Kumpels, die sich etwas mit Fußball auskennen, aufgeklärt und mir gesagt, ich müsse das unbedingt machen", sagt Smoenova. 

Inzwischen hat der Graffiti-Künstler weit über 100.000 Follower auf Instagram, ebenso viele auf Youtube. Er bekommt zahlreiche Anfragen für seine Arbeit und seine Werke - auch von vielen prominenten Unternehmen. Doch die Anfrage von Joshua Kimmich stellte sich am Ende als etwas besonderes heraus. Im Rahmen einer Doku-Serie im ZDF über den Fußball-Nationalspieler sollte Andreas Plautz gemeinsam mit Kimmich ein Porträt des FC Bayern-Stars sprühen.

"Kimmich ein total netter Typ"

"Er war wirklich ein total netter Typ und echt bescheiden", sagt Smoenova. "Ich habe Joshua dann eine Stunde lang einen Tagging-Crashkurs gegeben und er hat den Hintergrund des Bildes gestaltet." Im Anschluss sprühte Plautz das Porträt. "Rund zehn Stunden habe ich dafür gebraucht", erzählt er. 

Smoenova über die Arbeit mit Joshua Kimmich

Rund drei Monate sei das inzwischen her. Die Doku ist im Rahmen der Europameisterschaft im ZDF längst ausgestrahlt worden. In der Mediathek ist sie aber noch abrufbar.

Jetzt am Dienstag meldete sich das Management von Joshua Kimmich erneut bei Andreas Plautz. Ob man das Kunstwerk nicht versteigern könne - für den guten Zweck. Das Geld solle den Hochwasser-Opfern in Deutschland zugute kommen. Da musste der Warendorfer Künstler nicht zwei Mal überlegen und willigte direkt ein. 

Über unitedcharity.com können Interessierte nun einen Monat lang für das Porträt von und mit Kimmich bieten. "So 5000 Euro wären schon cool, wenn die zusammen kommen", sagte Andreas Plautz am Mittwoch gegenüber unserer Zeitung. Doch schon wenige Minuten später lag das Höchsgebot im hohen vierstelligen Bereich - der Preis dürfte noch weiter steigen. 

Joshua Kimmich

Ein Post von Joshua Kimmich auf Instagram mit Smoenova, in dem der Fußball-Nationalspieler noch einmal Werbung für die Charity-Auktion machte, hatte schon nach einer Stunde mehrere Hunderttausend Likes. Millionen Menschen dürften so auf die Versteigerung aufmerksam geworden sein.  

https://www.instagram.com/p/CRlsPDxMAkE/
Startseite