1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Weihnachtssingen in Warendorf nun doch genehmigt

  8. >

Veranstaltung auf dem Marktplatz

Weihnachtssingen in Warendorf nun doch genehmigt

Warendorf

Das gemeinsame Weihnachtssingen auf dem Warendorfer Marktplatz wird nun doch - ganz offiziell - stattfinden. 

Von Jonas Wiening

Nach dem Weihnachtswäldchen, das inzwischen abgebaut ist, folgt am Donnerstag das Weihnachtssingen. Foto: Pastoor

Am Donnerstag (22. Dezember) gegen 19 Uhr sind die Warendorfer und Warendorferinnen zu der Veranstaltung eingeladen. Dass sie nun doch stattfinden kann, ist gleich mehreren Akteuren zu verdanken.

Zunächst hieß es, die Aktion sei zu spontan und die bürokratischen Hürden zu hoch. Am Mittwochabend bekam Initiator Markus Austerhoff aber doch noch die positive Rückmeldung. Mithilfe von Heiner Kamp (Wiwa), Antonio Pisanelli (In Mezzo), Rolf Möllmann (Provinzial), Sven Darpe und der Stadt selbst, habe doch noch eine Genehmigung für eine offizielle Veranstaltung erzielt werden können, so Austerhoff.

Gegen 18.30 Uhr wird der Marktplatz am Donnerstag nun abgesperrt, gegen 19 Uhr darf - angeleitet von Pastoralreferent und Musiker Ulrich Hagemann - gesungen werden. Es werden mehrere Hundert Teilnehmer erwartet. Angemeldet ist die Veranstaltung für 200 Personen - wie viele es am Ende wirklich werden, bleibt abzuwarten.

Startseite