1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. „Wollen kein Hotspot werden“

  8. >

Freckenhorster Herbst wegen Corona-Auflagen abgesagt

„Wollen kein Hotspot werden“

Freckenhorst

Das wird ein trauriger Herbst für viele Freckenhorster. Wegen der Corona-Pandemie hat die Werbegemeinschaft Freckenhorst schweren Herzens Varieté- und Genießerabend, Trödelmeile, Highland Games und bayerischen Frühschoppen, wesentliche Bestandteile des „Freckenhorster Herbstes“ abgesagt.

Joke Brocker

Dichtes Gedränge herrscht jedes Jahr auf der Trödelmeile zum „Freckenhorster Herbst“. In diesem Jahr fällt sie aus. Foto: WN-Archiv

Vielleicht sollten die Freckenhorster an diesem Wochenende Halbmast flaggen? Gründe gäbe es. Denn nachdem coronabedingt bereits das Schützenfest abgesagt werden musste, wird jetzt auch der Freckenhorster Herbst im Oktober der Pandemie zum Opfer fallen. In einer knappen Pressemitteilung der Freckenhorster Werbegemeinschaft heißt es dazu: „Mit großem Bedauern müssen wir mitteilen, dass der traditionsreiche Freckenhorster Herbst mit der Kirmes und dem Trödelmarkt in diesem Jahr aufgrund der aktuellen coronabedingten rechtlichen Situation zum Schutz der Bevölkerung ausfallen muss. Obwohl wir verschiedene denkbare Optionen geprüft haben, konnte leider keine vertretbare Möglichkeit einer – auch nur teilweisen – Durchführung entwickelt werden.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!