1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Zuchtschau der schönsten Teckel

  8. >

DTK: Dackel werden vermessen und vorgestellt

Zuchtschau der schönsten Teckel

Warendorf/Sassenberg

Wer Dackel mag, der sollte am kommenden Sonntag mal einen Besuch auf der Zuchtschau der DTK Ortsgruppe Warendorf unternehmen. In der Schützenhalle Gröblingen werden alle Arten von Teckeln zu sehen und zu bewundern sein – und sie werden obendrein bewertet, um letztlich auch für die Zucht zugelassen werden zu können.

Die Teckel werden zur Begutachtung auf einem Tisch den entsprechenden Richtern vorgestellt. Foto: DTK Warendorf

Am kommenden Sonntag (24. Juli) lädt der DTK (Deutscher Teckelklub 1888, Gruppe Warendorf) zur diesjährigen Zuchtschau ein. Los geht es um 11 Uhr an der Schützenhalle Gröblingen, Gröblingen 67 in Sassenberg. Der Richter für die Teckel wird an diesem Tag Heinrich Klümper aus Gronau/Epe sein. Die Meldegebühr beträgt 15 Euro, für den Zahn- und Rutenstatus werden fünf Euro erhoben. Der DTK erinnert in seiner Pressenotiz daran, dass die Ahnentafel und der Impfausweis für die Hunde nicht vergessen werden sollten. Die Vertreter des DTK freuen sich auf viele Besucherinnen und Besucher und werden auch für das leibliche Wohl der Gäste sorgen – unter anderem mit Kuchen und Reibeplätzchen.

Begriff der Zuchtschau

Was genau verbirgt sich hinter dem Begriff einer Zuchtschau? „Der DTK ist satzungsgemäß gefordert sich um die Zucht, Erhaltung und Ausbildung der Dackel zu kümmern“, heißt es seitens der DTK Gruppe Warendorf. Den Sommer über – von April bis Oktober – erfolgt die Ausbildung auf dem Trainingsgelände in Milte. Begonnen wird zunächst mit der Welpenprägung „Die Welpen werden sozialisiert und haben schon jetzt, bei einem Ringtraining, gelernt, sich von ihrer vorteilhaftesten Seite zu präsentieren“, erläutern die DTK-Vertreter. Um eine Zuchttauglichkeit zu erhalten, müssen die Dackel ab 15 Monaten vermessen und vorgestellt werden. Und eben das passiert bei der Zuchtschau.

Begleithundeausbildung zur Zuchttauglichkeit

Zur Zuchttauglichkeit gehört auch eine erfolgreich abgeschlossene Begleithundeausbildung, für die einen ganzen Sommer trainiert wird. Am Sonntag führt der Zuchtrichter fachgerecht und unterhaltsam durch die Zuchtschau und erklärt den Interessierten seine Bewertung. Bei den Dackelarten handelt es sich zunächst um die Größeneinteilung in Standard-, Zwerg- und Kaninchenteckel. Die weitere Unterteilung betrifft die Haarart – also Langhaar, Rauhaar und Kurzhaar, und zum Schluss die Farbe: Farbe schwarz/rot, saufarben, rot (Dürrlaub), braun und Tiger.

Startseite
ANZEIGE