1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Zwischen Creme-Torten und Eclairs

  8. >

Klönkino am Samstag: „Love Sarah“

Zwischen Creme-Torten und Eclairs

Warendorf

Das beliebte Warendorfer Klönkino öffnet wieder seine Tore. Dieses Mal wird der Film „Love Sarah“ präsentiert. Und nicht nur, weil es um eine Konfiserie geht, gibt es für die Besucher auch eine Stückchen Torte in der Pause.

Ein Szenenfoto aus „Love Sarah“: Großmutter Mimi (Celia Imrie), Isabella (Shelley Conn) und Clarissa (Shannon Tarbet) in ihrer kleinen Bäckerei. Foto: Femme films

Love Sarah“ stand bereits im Dezember auf dem Programm des TaW-Klönkinos. Nach der Absage im vergangenen Jahr wird der Termin an diesem Samstag (12. Februar), um 15 Uhr nachgeholt. Das Team vom Klönkino erweitert den Filmgenuss mit einem Stück Schwarzwälder Kirschtorte für jeden Besucher in der Pause. Die Tageskasse öffnet um 14.30 Uhr.

Es war immer Sarahs Herzenswunsch, eine eigene Bäckerei im Londoner Stadtteil Notting Hill zu eröffnen. Als sie überraschend stirbt, ist ihre 19-jährige Tochter Clarissa fest entschlossen, den Traum ihrer Mutter wahr werden zu lassen. Mit Charme und Überredungskunst holt sie erst Sarahs beste Freundin und schließlich auch ihre exzentrische Großmutter Mimi mit ins Boot. Geeint durch die gemeinsame Trauer stürzen sich die drei Frauen in die abenteuerliche Welt der Confiserie. Zwischen Cremetörtchen, Himbeer-Eclairs und Schokoladenküchlein wachsen Stück für Stück neue Liebe und Hoffnung.

Mit Humor und Herz

Mit Humor, Herz und einem bezaubernden Ensemble inszeniert die deutsche Regisseurin Eliza Schroeder in ihrer englischen Wahlheimat eine romantische Tragikomödie, die ihre Zuschauer gleichzeitig berührt und ihnen das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. Zahlreiche der unwiderstehlichen kulinarischen Köstlichkeiten wurden eigens für den Film von Spitzenkoch Yotam Ottolenghi kreiert.

Startseite
ANZEIGE