1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreis-warendorf
  6. >
  7. Westkirchener verstarb am Unfallort

  8. >

Bundesstraße 475

Westkirchener verstarb am Unfallort

Kreis Warendorf

Ein 68-jähriger Mann aus Ennigerloh-Westkirchen stieß am Dienstag mit einer 68-jährigen Frau aus Wadersloh frontal auf der B 475 zusammen. Der Mann verstarb noch am Unfallort.

wn

Die B 475 war am Dienstag komplett gesperrt. Foto: Polizei Kreis Warendorf

Ein 68-jähriger Pkw-Fahrer aus Ennigerloh-Westkirchen wurde am Dienstag (13. April) gegen 14.30 Uhr bei einem Frontalzusammenstoß auf der B 475 nördlich von Westkirchen tödlich verletzt. Er verstarb noch an der Unfallstelle, meldete die Freiwillige Feuerwehr Ennigerloh. Die andere Beteiligte, eine 68-jährige Frau aus Wadersloh, erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Sie wurde laut einer Pressenotiz der Kreispolizei mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Nach ersten Ermittlungen befuhr der 68-jährige Westkirchener mit seinem Mercedes die Bundesstraße in Richtung Warendorf. Aus ungeklärten Gründen geriet er in Höhe des Sportplatzes mit seinem Pkw in den Gegenverkehr. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Opel der 68-jährigen Wadersloherin, die in Richtung Westkirchen fuhr. Zur Unfallaufnahme wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Münster ein Sachverständiger hinzugezogen. Die beteiligten Fahrzeuge wurden durch die Polizei für weitere Untersuchungen sichergestellt. An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf insgesamt 5000 Euro geschätzt wird.

Die Bundesstraße 475 war zwischen Westkirchen und dem Abzweig nach Beelen bis 19.15 Uhr gesperrt und der Verkehr wurde von der Polizei abgeleitet. Im Einsatz befanden sich die Löschzüge Westkirchen und Ennigerloh, zwei Rettungswagen aus Ennigerloh und Warendorf, zwei Notärzte aus Warendorf sowie zwei Rettungshubschrauber aus Lünen und Bielefeld.

Startseite