1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Muensterland
  6. >
  7. Lengerich: Neuer Selbstbedienungsladen

  8. >

Neuer Selbstbedienungsladen

„Herr Anton“ verkauft automatisch 24/7

Lengerich

Rund um die Uhr Einkaufen geht nicht nur im Internet, sondern auch analog. Im neuen Automatengeschäft „Herr Anton“ in Lengerich spielen regionale Produkte eine große Rolle.

Von Peter Sauer

Die beiden Mitarbeiterinnen Jenny Krümpel und Elena Gehling (2.v.l.) füllen die Automaten der Firma Hensing mit frischen Kartoffeln und Eiern aus der Region auf, während Geschäftsführer Dirk Hensing (2.r.) und Mitarbeiter Ingo Breulmann schauen, wie viel Grillwürstchen noch zur Verfügung stehen Foto: Peter Sauer

Wer kennt das nicht? Die Familie hat Heißhunger auf Grillfleisch, aber die Geschäfte haben schon zu oder plötzlich kommen Sonntagsmittags unverhofft gute Freunde zum Kaffee und der Kühlschrank ist leer und irgendjemand hat wieder vergessen die Tabs für die Kaffeemaschine aufzufüllen. Nicht immer ist dann auch eine Tankstelle in Reichweite und meistens ist deren Sortiment auch überschaubar. Da hilft „Herr Anton“.

Wer ist „Herr Anton“?

„Herr Anton“? Ja, das ist gewissermaßen der moderne Bruder von Tante Emma. Den „Herr Anton“ bietet alles an, was das Herz begehrt. Allerdings ohne Verkäufer, per Automaten, dafür aber sieben Tage die Woche rund um die Uhr.

„Herr Anton“ heißt das Selbstbedienungs-Automatengeschäft und befindet sich seit Samstag im Erdgeschoss des Neubaus an der Münsterstraße 46. Foto: Peter Sauer

Dahinter steckt die Hensing GmbH aus Emsdetten, die nach eigenen Angaben, Deutschlands ersten Automaten-Supermarkt in immer mehr Orten einrichten. „Auch gegen Leerstände in den Innenstädten“, sagt Geschäftsführer Dirk Hensing, „und zur Stärkung regionaler Anbieter“. Denn neben kühlen Getränken, 40 Kaffeesorten, herzhaften Snacks und Süßem, wie Marmeladen, frischem Softeis, bieten die Automaten auch Molkereiprodukte, Suppen, Grillfleisch, Gurken, Eier und Kartoffeln von Anbietern aus der Region an.

Gegen Leerstände und zur Stärkung regionaler Produkte

Das Lengericher Ladenlokal mit den 200 Produkten in mehreren Kühlautomaten befindet sich im Erdgeschoss eines Neubaus: „Genau gegenüber von Windmöller und Hölscher auf dem Weg in die Innenstadt erhoffen wir uns eine guten Standort gefunden zu haben“, sagt Dirk Hensing. Alle „Herr Anton“-Filialen laufen über Franchise, für Lengerich ist der Chef selbst für Franchisenehmer.

Auch Sahne oder Soßen, nicht-alkoholische Getränke oder frische Molkereiprodukte gibt es unter andrem bei "Herr Anton". Foto: Peter Sauer

Landwirte und Kaufleute können sich mit Herr Anton ein zweites Standbein aufbauen, ist Hensing überzeugt. Franchisenehmer werden gesucht, da die Expansion der Automatengeschäfte gerade erst so richtig anläuft, wie Hensing-GmbH-Mitarbeiter Ingo Breulmann sagt. In größeren Ladenlokalen bietet „Herr Anton“ sogar bis zu 500 Produkte an. Bezahlt werden kann per Kreditkarte oder mit Bargeld.

Wichtige Frische-Kontrolle

Für gleichbleibende Frische und Qualität der Waren sorgt das eingebaute Kühlsystem. Über eine Telemetrie-App können Breulmann und seine Kollegen via Computer oder Smartphone nicht nur Füllstände der Ausgabenfächer der Automaten kontrollieren, sondern auch die Verkaufszahlen in Echtzeit. Zur Geschäftseröffnung vergangenen Samstag gab es für alle Kunden Eis aufs Haus.

"Herr Anton" bietet Joghurts und alkoholfreie Durstlöscher ebenso wie Grillfleisch und Grillbier. Foto: Peter Sauer
Startseite