1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Münsterland
  6. >
  7. Telekom: Massive Mobilfunk-Störung behoben – weitere Details bekannt

  8. >

Mobil und Festnetz

Bundesweite Störung im Telekom-Netz behoben

Münster/Berlin

Im gesamten Bundesgebiet kam es am Dienstag zu massiven Störungen im Netz der Telekom. Sowohl das Handynetz als auch der Kabel- und Internetanschluss zuhause waren betroffen. Mittlerweile wurde die Störung behoben.

Von Lea Wolfram

Das Logo der Telekom ist auf dem Bildschirm eines Smartphones zu sehen. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Update: Mittlerweile konnte die Störung behoben werden. Wie die Telekom mitteilte, war ein interner Software-Fehler Grund für die Beeinträchtigungen im Mobilfunk. "Die Mobilfunk-Telefonie über LTE funktioniert wieder", hieß es dazu auf der Homepage der Telekom und via Twitter.

Telekom via Twitter

Massive Mobilfunk-Störung im Mobilfunk-Netz der Telekom

Ursprüngliche Meldung: Seit Dienstagvormittag wurden vermehrt Störungen im Netz der Telekom gemeldet. Offenbar kam es bei Telefonverbindungen und beim Internetzugang zu Problemen. Über das Portal alles-störungen.de waren gegen 15 Uhr bereits über 5000 Störungsmeldungen aus dem gesamten Bundesgebiet eingegangen, auch aus NRW und dem Münsterland.

Die ersten Meldungen gingen bereits gegen 8 Uhr ein, ab 11.30 wurden es stetig mehr: Keine Internetverbindung, keine ein- oder ausgehenden Anrufe über das Mobilnetz der Telekom – so lauteten einige der Kommentare. Die Telekom informiert auf ihrer Homepage zur  Situation: "Aktuell kommt es vereinzelt zu Beeinträchtigungen bei ankommenden und abgehenden Mobilfunkgesprächen über LTE (Voice-over-LTE), sowie bei SMS und Mobilbox. GSM-Telefonie ist nicht betroffen."

Telekom-Störung: Internetanschluss zuhause ebenfalls betroffen

Auch bei den Kabelanschlüssen zuhause gebe es seit dem Mittag Probleme: Betroffen waren sowohl der Internetzugang als auch Telefonie und TV-Angebote, wie es weiter heißt. Dies komme jedoch vor allem in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz und Hessen vor.

Laut Angaben der Telekom werde bereits an der Beseitigung der Netzstörungen gearbeitet. Auf der Internetseite der Telekom können sich Nutzer über den aktuellen Stand der Störungen informieren. Wo genau das Problem liegt, ist derzeit noch nicht bekannt.

Störungen auch bei Vodafone, o2, Congstar und weiteren Mobilfunk-Anbietern

Neben der Telekom scheinen auch in den Netzen weiterer Mobilfunk- und Internetanbieter Probleme aufgetreten zu sein: Laut allestörungen.de wurden am Dienstag auch Störungen in den Netzen von Congstar, Klarmobil, Otelo, Mobilcom Debitel, Vodafone und o2 gemeldet.

Startseite
ANZEIGE