1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Münsterland
  6. >
  7. Unbekannter stiehlt nachts Boot und macht Ausflug auf dem Aasee

  8. >

Polizisten verfolgen Dieb im Tretboot

Unbekannter stiehlt nachts Boot und macht Ausflug auf dem Aasee

Bocholt

Nein, so eine Verfolgungsjagd gibt es auch nicht oft: Zwei Polizeibeamte haben in der Nacht zu Freitag einen bislang unbekannten Mann verfolgt – mit einem Tretboot. 

kel

(Symbolbild) Foto: Colourbox.de

In der Meldung der Polizei heißt es, der Mann sei gegen 2.30 Uhr über den Steg zu einem der Tretboote gegangen und habe sich hineingesetzt. Dann habe er einem Mitarbeiter des Tretbootverleihs, der zufällig privat am Ufer unterwegs war, zugerufen: „Ich hatte einen schlechten Tag, ich brauche das jetzt einfach!“

Der Mann habe daraufhin das Halteseil durchtrennt und war losgetrampelt. Der Mitarbeiter rief daraufhin die Polizei. Die Beamten konnten laut Meldung das entwendete Tretboot auf dem Wasser noch sehen. Kurz entschlossen sprangen sie selbst in eines der Boote und nahmen die Verfolgung auf. Zwar konnten die Beamten laut Polizei den Abstand verringern, doch gelang dem Dieb auf Höhe des Parkplatzes Im Königsesch, das Ufer zu erreichen. Er machte sich aus dem Staub, bevor die gerufenen Unterstützungskräfte den Mann erreichen konnten.

Belinda Traber ist Betreiberin des Strandcafés Ottilie, zu dem auch der Tretbootverleih gehört. Sie findet den Vorfall gar nicht komisch. „Das kommt immer mal wieder vor“, sagt sie. Auch würden regelmäßig die Blumen und Sträucher am Café in Unordnung gebracht. „Da gibt man sich so eine Mühe, damit hier alles gut aussieht und der Aaseestrand ein gutes Bild abgibt“, sagt die 37-Jährige. Da sei so ein Vorfall stets „sehr ärgerlich“.

Die Polizei bittet Zeugen, die den jungen Mann beobachtet haben, sich bei der Kriminalpolizei unter 02871/2990 zu melden. Der Mann sei etwa 25 Jahre alt, habe ein weißes Käppi eine rote Jacke und eine enge, dunkle Hose getragen haben. Das Tretboot sei nach dem „Ausflug“ vom Zeugen des Diebstahls wieder in Empfang genommen worden, schreibt die Polizei.

Startseite