1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Münsterländerin will Grünen-Fraktionschefin werden

  6. >

Katharina Dröge bewirbt sich

Münsterländerin will Grünen-Fraktionschefin werden

Ladbergen

Katharina Dröge will laut Medienberichten neue Fraktionschefin der Grünen im Bundestag werden. Die 37-Jährige wuchs in Ladbergen auf – und steht seit der Bundestagswahl im Vordergrund.

Von Stefan Biestmann

Katharina Dröge wuchs in Ladbergen auf.

Eine Münsterländerin will neue Grünen-Fraktionschefin im Bundestag werden. Katharina Dröge habe sich in einem Schreiben an die grünen Bundestagsabgeordneten um den Posten beworben, berichtete „Spiegel Online“ am Dienstagmorgen. Dröge wurde in Münster geboren, wuchs in Ladbergen auf und machte ihr Abitur am Tecklenburger Gymnasium, ehe sie zum Studium nach Köln wechselte.

Dort machte die spätere Diplom-Finanzwirtin dann politisch Karriere und zog 2013 für die Grünen in den Bundestag ein. Zuletzt agierte sie als Sprecherin für Wettbewerbspolitik ihrer Partei. Seit der Bundestagswahl steht die 37-Jährige besonders im Vordergrund. Bei den Ampel-Koalitionsverhandlungen leitete sie eine von 22 Arbeitsgruppen (AG) – und zwar die bedeutende AG Arbeit an der Seite von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und FDP-Bundesvize Johannes Vogel. Zudem wurde sie von einigen Medien bereits als mögliche Ministerin gehandelt. Die derzeitigen Grünen-Fraktionschefs sind Anton Hofreiter und Katrin Göring-Eckardt.

Startseite
ANZEIGE