1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Neue Forensik nimmt Formen an

  6. >

In Hörstel entsteht eine Klinik für 150 Patienten

Neue Forensik nimmt Formen an

Hörstel

Bis Anfang 2023 soll gebaut werden, dann können die ersten von 150 Bewohnern in die neue forensische Klinik in Hörstel kommen. 80 Millionen Euro soll die Anlage kosten, die nun vorgestellt wurde.

Von Stephan Beermann

Ulrich Scheinhardt (l.), Referatsleitung Bau Maßregelvollzug beim NRW-Gesundheitsministerium, Barbara Steinmeyer, Kaufmännische Direktorin der LWL-Maßregelvollzugskliniken Schloss Haldem und Rheine, und Tilmann Hollweg, Maßregelvollzugsdezernent beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe, schauten sich die Baustelle an. Foto: Stephan Beermann

Allein die Größe dieser Baustelle ist beeindruckend: Auf einer Fläche von 200 mal 300 Metern entsteht derzeit am südlichen Zipfel des ehemaligen Militärflugplatzes Dreierwalde in Hörstel im Auftrag des Landes NRW eine neue forensische Klinik für 150 Patienten. Voraussichtliche Kosten bis zur endgültigen Fertigstellung und Übergabe an den Landschaftsverband Westfalen-Lippe als Betreiber bis Anfang 2023: rund 80 Millionen Euro.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!