1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Passagierplus trotz Germania-Pleite

  6. >

FMO-Halbjahresbilanz

Passagierplus trotz Germania-Pleite

Greven

Als Germania Anfang des Jahres pleite ging, machten die Verantwortlich am Flughafen Münster-Osnabrück (FMO) lange Gesichter. Kein Wunder: Die Airline war der touristische Hauptcarrier. Jetzt zeigt sich: Ohne Germania geht's auch. Die Halbjahreszahlen des Flughafens sind richtig gut.

Elmar Ries

Corendon Airlines wickelt einen Großteil des Tourismus-Angebots am Flughafen Münster-Osnabrück ab. Foto: FMO

Na, wenn das mal keine gute Nachricht ist: Der Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) hat im ersten Halbjahr 2019 offenbar mit einem Passagierplus abgeschlossen. Nach Informationen unserer Zeitung nutzten rund 400.000 Fluggäste den Grevener Flughafen. Das entspricht einem Plus von 1,7 Prozent im Vergleich zu den ersten sechs Monaten des Vorjahres.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE