Radikale Ansprache in Moschee in Münster

Redner ist „stolz auf Terrorismus“

Münster

In einer Moschee in Münster-Hiltrup ist eine gewaltverherrlichende Ansprache gehalten worden. Der Redner betonte dabei unter anderem: „Wir sind stolz auf Terrorismus.“ Auf Betreiben der münsterischen Polizei ist der Generalstaatsanwalt in Düsseldorf eingeschaltet worden.

WN

Im Imam-Mahdi-Zentrum in Münster-Hiltrup hielt im vergangenen Dezember ein Mann eine radikale Rede. In dem Video, das damals aufgezeichnet wurde, sagt er unter anderem: „Wir sind stolz auf Terrorismus“. Foto: Wilfried Gerharz

Eine radikale Rede in einer Moschee in Münster sorgt international für Aufsehen. Vor Gläubigen im Hiltruper Imam-Mahdi-Zentrum sagte ein Mann unter anderem: „Man wirft uns vor, Terroristen zu sein – wir sind stolz auf Terrorismus.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!