1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Spahn warnt vor zusätzlichen Belastungen

  6. >

Energiewende trifft das Münsterland

Spahn warnt vor zusätzlichen Belastungen

Ahaus/Berlin

Kilometerlange Höchstspannungsleitungen, immer größere Biogas-Anlagen, steigende Energiepreise – die Folgen des Atomausstiegs werden auch die Menschen in der Region in den kommenden Monaten spüren. Erstmals warnt jetzt ein Politiker vor den konkreten Auswirkungen.

Frank Polke

Jens Spahn warnt vor den Auswirkungen der Energiewende im Münsterland. Foto: Frank Polke

„Wir werden die Energieprobleme Deutschlands nicht allein im Münsterland lösen können. Das überfordert uns“, sagte der Ahauser CDU-Bundestagsabgeordneter Jens Spahn im Interview. Konkret nannte Spahn, der seinen Wahlkreis im Kreis Borken hat, den beantragten Bau einer Höchstspannungsleitung. Der Netzbetreiber Amprion will eine von bundesweit zwölf geplanten 380-kV-Leitungen von Wesel nach Meppen ziehen und dabei auf einer Länge von 130 Kilometern das Münsterland queren. Über die neue, teilweise unterirdisch verlaufende Stromautobahn soll ab 2015 der in den Nord- und Ostsee-Windparks erzeugte Öko-Strom fließen.

Neue Stromleitungen sind das eine, größere Windkraft- und zusätzliche Biogas-Anlagen das andere: „Wir brauchen nicht nur mehr solcher Anlagen, wir brauchen auch größere, wenn wir die Energiewende schaffen wollen“, sagt Spahn. Vielerorts haben sich bereits Bürgerinitiativen gebildet, die gegen Höchstspannungsleitungen, Biogas-Anlagen und höher werdende Windräder zu Felde ziehen. Und sie sind durchaus erfolgreich, wie das Beispiel der Erdgas-Suche im Münsterland zeigt. In Niedersachsen fördert Exxonmobil seit Jahren ohne Probleme Gas. Als bekannt wurde, dass der US-Konzern auch im Münsterland nach Gas bohren will, formierte sich der Widerstand derart heftig, dass die Landesregierung die Suche auf Eis legte, bis die Ergebnisse einer Umweltstudie vorliegen.

Andererseits haben sich an anderen Orten – wie zum Beispiel in Saerbeck – bereits Initiativen für alternative Energieerzeugung gegründet.

Startseite
ANZEIGE