1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Stein trifft Auto auf der A43 - Polizei sucht zwei Männer

  6. >

Bitte um Zeugen-Hinweise

Stein trifft Auto auf der A43 - Polizei sucht zwei Männer

Dülmen/Münster

Das hätte schlimme Folgen haben können: Ein Stein traf am Sonntagnachmittag auf der Autobahn 43 bei Dülmen das Fahrzeug eines Münsteraners, als dieser gerade mit seinem Wagen eine Fußgängerbrücke passierte. Die Polizei sucht nun zwei Personen, die auf der Brücke gesichtet wurden. 

(Symbolbild) Foto: Markus Kampmann

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag gegen 14.13 Uhr, berichtet die Polizei. Zu diesem Zeitpunkt war ein 25 Jahre alter Mann aus Münster mit seinem Auto auf der A 43 bei Dülmen in Fahrtrichtung Ruhrgebiet/Wuppertal unterwegs.

Von der Fußgängerbrücke in der Bauerschaft Börnste fielein etwa drei Zentimeter großer Stein von der Brücke auf den Wagen des Mannes und beschädigte die Windschutzscheibe. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich laut Polizeibericht zwei junge Männer dort auf.

Diese werden wie folgt beschrieben: Einer von beiden trug ein weißen T-Shirt, der andere ein blaues T-Shirt. Ob diese Personen den Stein von der Brücke geworfen haben, kann nicht abschließend gesagt werden, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Nach dem Vorfall wurde erfolglos nach den zwei Männerns im Bereich der Autobahnbrücke gesucht.

Die Polizei bittet daher Zeugen, sich unter der Rufnummer 02594-7930 mit den Beamten in Dülmen in Verbindung zu setzen.

Startseite